home > - Globale 2015 04. September 2015
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTWERK SLG. KLEIN
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        ZKM KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATSGALERIE STUTTGART
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE BÖBLINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        VILLA STRECCIUS LANDAU
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        KUNST BEI LHM
        GALERIE IM PETRUSHOF
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
        
Globale 2015 im ZKM Karlsruhe im kunstportal-bwttemberg

ZKM Karlsruhe im Kunstportal Baden-W¢®¢®¡¡ì¬©örttemberg

www.zkm.de

Das ZKM Karlsruhe im kunstportal-bw

04.09.2015 - 17.04.2016

Infosphäre

• Beginn Fr, 04.09.2015
• Ende So, 17.04.2016
• Ort ZKM | Lichthof 1 + 2
• Kosten Museumseintritt

ZKM Karlsruhe im kunstportal -bw

Ryoji Ikeda: data.path, 2013
Audiovisuelle Installation; Foto: Fernando Maguieira
© Ryoji Ikeda

Vor welche Herausforderungen stellen uns neue Technologien? Seit der Entdeckung des Magnetismus, der Elektrizität, der elektromagnetischen Wellen und der Funktechnik lebt der Mensch in einer Infosphäre. Sie ist, neben der Atmosphäre, für das Zusammenleben der Menschen als soziale Wesen unentbehrlich. Algorithmen stellen heute – von der Börse bis zum Flughafen – ein fundamentales Element unserer sozialen Ordnung dar.

Auftakt der »Infosphäre« ist die groß angelegte Ausstellung »micro | macro« von Ryoji Ikeda, in welcher der japanische Künstler großformatige, auf die Architektur bezogene Projektionen und Klangwelten präsentiert. Künstler wie Ikeda dringen wie Hacker in die Datenwelt ein und machen ihren verborgenen Code sichtbar. Als einer der international wichtigsten Vertreter der Medienkunst versetzt er den Besucher des ZKM in eine synästhetische, audiovisuell immersive Installation mit hypnotischer Wirkung.

Noch immer scheint es für die Infosphäre im Internet keine ausreichenden Regeln, keine Betriebsanleitung zu geben. Die in der Ausstellung versammelten Werke thematisieren, welche Antworten heute von KünstlerInnen, DesignerInnen, ArchitektInnen und WissenschaftlerInnen auf diese akuten Herausforderungen in der Infosphäre gefunden werden. Galten die digitalen Instrumente bisher als Hoffnungsträger einer neuen demokratischen Partizipation, so werden sie in jüngster Zeit zur Überwachung von Milliarden Menschen missbraucht. Die Ausstellung »Global Control and Censorship« [Globale Überwachung und Zensur] befasst sich mit diesen Themen und entsteht in Zusammenarbeit mit einem Netzwerk von WissenschaftlerInnen, JournalistInnen, AktivistInnen und KünstlerInnen aus allen Erdteilen.

Kurator: Peter Weibel

zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Kunst geht weiter.
Analoges Kulturleben steht still - Internet ist die Öffentlichkeit

Gesellschaft erzählen
Künstlerporträt über Stephanie Marie Roos

Highlights der Woche | Corona-News
KW 14/ 2020: 30.03. - 05.04.20

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Bildende Kunst | Kunst-Museen in Baden Württemberg | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe | Globale 2015