home >
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTWERK SLG. KLEIN
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        ZKM KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATSGALERIE STUTTGART
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE BÖBLINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        VILLA STRECCIUS LANDAU
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        KUNST BEI LHM
        GALERIE IM PETRUSHOF
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
        
Climate Walk im ZKM Karlsruhe im Kunstportal Baden-Württemberg

www.zkm.de

Das ZKM Karlsruhe im kunstportal-bw


05. Dezember 2011–09. Dezember 2012

Climate Walk

Eine audio-visuell interaktive Installation zum Thema "Klima – Kultur – Wandel"

Akademie der Künste Berlin, Plenarsaal und Besucherbrücke in der Passage, täglich 10 – 22 Uhr, Eintritt frei


Der »Climate Walk«, initiiert und realisiert von ZKM | Karlsruhe und der Akademie der Künste, Berlin, ist ein experimentelles Environment Projekt, welches ökologisches Denken und Handeln anregen möchte und hinterfragt. Der Climate Walk startet parallel zur Weltklimakonferenz COP 17 in Südafrika und bildet eine Brücke zwischen Kunst und Klima, lädt ein zu einem ›Wandel‹, über die Grenzen der Disziplinen Kunst und Wissenschaft hinaus.

Im Focus des Climate Walk stehen globale Krisen wie der Klimawandel und notwendige gesellschaftliche Transformation im Sinne einer zukunftsfähigen »Kultur des Mit-ein-ander« oder neue Positionen gestalterisch forschender wie verantwortlich handelnder LebensKunst. Die Besucher können vor Ort und über das Internet, weltweit, Fragen und Kommentare formulieren, mit denen sie in die Wissens- und Erfahrungsarchive bedeutendster Partner eintauchen und deren Korrespondenz zu Tage sowie an die Oberfläche bringen. Dafür stehen drei lebensgroße Kreisel-ähnliche Interfaces auf der Besucherbrücke zur Verfügung. Passanten werden von diesen interaktiven, skulpturalen Elementen herbeigerufen oder animiert, selber aktiv zu werden, mit diesen kreiselnden Kegelstelen in den angebotenen Landessprachen (Deutsch, Englisch, Spanisch) ›umfassend‹ in Kontakt zu treten und sie damit zu einem »question & answer dance« aufzufordern.

Werden die Fragen per Internetzugang gestellt, können die erwarteten Antworten, mit einem Timecode versehen, vor Ort auf der Brücke in der Akademie der Künste in Berlin abgeholt werden. Somit werden analoge und digitale Welten real verknüpft. Der Grad an vollzogener Beteiligung bestimmt die jüngste Ebene der dadurch generierten Daten, die den anderen Wissensarchiven automatisch hinzugefügt werden, so dass nachfolgende User/BesucherInnen jeweils wieder von diesem sich akkumulierenden Wissen profitieren. Der Climate Walk knüpft an erörternde Laufgespräche einer Akademie im ursprünglichen Sinne an, belebt in zeitgenössischem Format das Frage- und Antwortspiel gelehriger Dialoge im Gehen und lässt, Positionen vielschichtig ›wandelnd‹, allmählich ein sich selbst reflektierendes, wohlmöglich auch qualifizierendes Social Network eigener Ordnung entstehen.

Stellen Sie Ihre Frage zum Klimawandel: www.boxingclimate.org
Konzeption: Freddy Paul Grunert (ZKM) und Christian Schneegass (Akademie der Künste)

Der »Climate Walk« ist ein Gemeinschaftsprojekt von ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe und der Akademie der Künste – ausgezeichnet vom Council of Europe als »CECEL – Cultural Event«. Die Installation ist ein offizieller Beitrag zur UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung".

zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Kunst geht weiter.
Analoges Kulturleben steht still - Internet ist die Öffentlichkeit

Gesellschaft erzählen
Künstlerporträt über Stephanie Marie Roos

Highlights der Woche | Corona-News
KW 14/ 2020: 30.03. - 05.04.20

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Bildende Kunst | Staatliche Museen in Baden Württemberg | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe | Ausstellung: Digital Art Works