home > - Ackermann bis Zabotin
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTWERK SLG. KLEIN
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        ZKM KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATSGALERIE STUTTGART
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE BÖBLINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        VILLA STRECCIUS LANDAU
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        KUNST BEI LHM
        GALERIE IM PETRUSHOF
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
        
ZKM Karlsruhe im Kunstportal Baden-Württemberg

ZKM Karlsruhe im Kunstportal Baden-W¢®¢®¡¡ì¬©örttemberg

www.zkm.de

Das ZKM Karlsruhe im kunstportal-bw

03. Oktober 2014 − (verlängert bis)06. April 2015

Von Ackermann bis Zabotin

Die Städtische Galerie Karlsruhe zu Gast im MNK

Eine Ausstellung im ZKM | Museum für Neue Kunst

Eröffnung: Do, 02. Oktober 2014, 19.00 Uhr


Wegen umfangreicher Sanierungsarbeiten musste sich die Städtische Galerie Karlsruhe für die Dauer von fünf Monaten ein neues Domizil suchen. Auf Einladung von Professor Peter Weibel zieht sie nun vom Lichthof 10 im Süden in den Lichthof 1 im Norden des weitläufigen Gebäudetraktes, der sowohl das ZKM mit dem Museum für Neue Kunst (MNK) als auch die Hochschule für Gestaltung und die Städtische Galerie Karlsruhe beherbergt. Für die Ausstellung der Hauptwerke aus dem Bestand der kommunalen Kunstsammlung steht nahezu das gesamte erste Obergeschoss im MNK zur Verfügung. Der Rundgang, der mit Arbeiten aus der aktuellen Kunstproduktion einsetzt und bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts zurückführt, präsentiert 82 Gemälde sowie 15 Plastiken und Objekte von regional verankerten und international renommierten Künstlern wie Horst Antes, Georg Baselitz, Willi Baumeister, Friedrich Fehr, Gerhard Graubner, Hans Makart, Eduard Schleich, Emil Schumacher oder Franz West. Eine verdichtete, chronologisch gegliederte Abfolge in der Ausstellung führt zum überraschenden Aufeinandertreffen unterschiedlichster künstlerischer Haltungen. Zahlreiche Kunstwerke aus dem 19. Jahrhundert waren bislang kaum oder nicht zu sehen. Hierzu zählen unter anderem Moritz von Schwinds Bildnis seiner Schwiegermutter Friederike Sachs (um 1842) und Carls Rottmanns Gemälde "Griechische Landschaft" (um 1842).

KünstlerInnen der Ausstellung
Franz Ackermann, Max Ackermann, Horst Antes, Hermann Baisch, Georg Baselitz, Willi Baumeister, Alexandra von Berckholtz, Max Bill, Hermann Binz, Julius Bissier, Volker Böhringer, Peter Brüning, Hans Canon, Carl Fred Dahmen,Theodor Dengler, Ludwig Dill, Gerd van Dülmen, Carl Ludwig Fahrbach, Friedrich Fehr, Günther Förg, Xaver Fuhr, Rupprecht Geiger, Hermann Goebel, Gotthard Graubner, Otto Greis, Erwin Gross, Otto Herbert Hajek, Erich Heckel, Bernhard Heiliger, Ernst Hildebrand, Antonius Höckelmann, Karl Hofer, Karl Hubbuch, Jörg Immendorff, Th. Jakob, Gustav Kampmann, Alexander Kanoldt, Edmund Kanoldt, Ferdinand Keller, Per Kirkeby, Herbert Kitzel, Wilhelm Klose, Gustav Kluge, Martha Kropp, August Kutterer, Thomas Lenk, Markus Lüpertz, Emil Lugo, Hans Makart, Meuser, Willi Müller-Hufschmid, Ernst-Wilhelm Nay, Richard Oelze, Benjamin Orth, Waldemar Otto, A. R. Penck, Otto Piene, Sigmar Polke, Paul von Ravenstein, Gerhard Richter, Carl Rottmann, Eduard Schleich, Rudolf Schlichter, Wilhelm Schnarrenberger, Gustav Schönleber, Wilhelm Schröter, Andreas Schulze, Emil Schumacher, Moritz von Schwind, Carl Sohn, Erwin Spuler, Walter Stöhrer, Hans Thoma, Wilhelm Trübner, Günther Uecker, Anton von Werner, Franz West, Ernst Würtenberger, Wladimir von Zabotin

zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Kunst geht weiter.
Analoges Kulturleben steht still - Internet ist die Öffentlichkeit

Gesellschaft erzählen
Künstlerporträt über Stephanie Marie Roos

Highlights der Woche | Corona-News
KW 13/ 2020: 23.03. - 29.03.20

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Bildende Kunst | Kunst-Museen in Baden Württemberg | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe | Von Ackermann bis Zabotin