home > - Sibylle Wagner
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
        GRENZÜBERSCHREITUNGEN
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTMUSEUM STUTTGART
        MUSEUM HAUS DIX
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTHALLE MANNHEIM
        KUNSTRAUM ALEXANDER BÜRKLE FREIBURG
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        MUSEUMFRIEDER BURDA BADEN-BADEN
        STAATLICHE KUNSTHALLE KARLSRUHE
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTMUSEUM SINGEN
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE PFORZHEIM
        MUSEUM ETTLINGEN
        PORT25 MANNHEIM
        BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        KUNSTVEREIN NEUHAUSEN
        art KARLSRUHE
        Weitere Kunstinstitutionen
        KUNST_kULTUR_in FEUCHTWANGEN
        KAPRIZE - Kunst und Kultur
        Museum Würth Künzelsau
        Kunsthalle Würth Schwäbisch-Hall
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Harald Schwiers
       Achim Fischel
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Künstlerinnen und Künstler im Kunstportal Baden-Württemberg: Sibylle Wagner

Sibylle Wagner

Dr. Ingeborg Ströle über Sibylle Wagner

Die 1952 in Stuttgart geborene Sibylle Wagner kam Mitte der 80er Jahre von der Objektkunst zu abstrakten Arbeiten mit transparenten Farbschichten. Der Aspekt der Transparenz wird bestimmend für ihr weiteres Werk als Malerin und Performance-Künstlerin. Die Oberfläche verknüpft sich - fürs Auge kaum trennbar mit dem Dahinterliegenden, die traditionellen Kategorien des Vorder- und Hintergrundes werden enggeführt, bedingen und verändern sich gegenseitig. Ihre jüngsten Arbeiten entstanden aus der Arbeit mit belichteten Röntgenfilmen, die Sibylle Wagner mit Acrylmalerei auf Japanpapier hinterlegte. Die grau-blaue, glatte Oberfläche des Röntgenfilmes verändert die Erscheinung des weichen Japanpapiers ebenso, wie umgekehrt die Acrylmalerei die zarten Spuren des auf dem Röntgenfilm durchsichtig gemachten menschlichen Körpers überspielt. Die in Rastatt gezeigten Bilder - von hinten bemaltes und hinterlegtes Plexiglas - beschränken sich weitgehend auf die Farbe Weiß in horizontalen und vertikalen Schichtungen, die Farbe tritt ganz in den Hintergrund, entscheidend wird die Wirkung von Licht und Transparenz.

In der Rastatter Ausstellung werden erstmals Arbeiten des Ehepaares Lothar Quinte und Sibylle Wagner gemeinsam präsentiert - für die Besucher auch eine Herausforderung, den Spuren gegenseitiger Anregung nachzugehen.

Frau Dr. Ingeborg Ströle ist Leiterin der Städtischen Galerie Rastatt und hat diese Zusammenfassung über Sibylle Wagner und ihre Arbeit für das Städtische Monatsprogramm "Rastatt im November" geschrieben. Die Ausstellung war in der Fruchthalle der Städtischen Galerie vom 20.11.97 bis zum 1.02.98.

Und jetzt noch der Beitrag von Rudij Bergmann


Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Körper und Farbklang
Porträt über Reinhard Voss

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot

Reichweite:
In 2016 über 2,7 Millionen Page-Impressions
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Künstlerinnen und Künstler im Kunstportal Baden-Württemberg | Sibylle Wagner