home >
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATAGALERIE STUTTGART
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GALERIE IM PETRUSHOF
        art KARLSRUHE
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Künstlerinnen und Künstler im Kunstportal Baden-Württemberg: Ulf Cramer

Zeichen zeichnen

über Ulf Cramer und die Befreiung des Materials

Ulf Cramer:
E-Mail: ulfcramer@web.de
Telefon: 0721/34216

Der Galerist Alfred Knecht hatte mich schon vor längerer Zeit auf die Arbeit von Ulf Cramer aufmerksam gemacht; schon der Katalog, den er mir gab, begeisterte mich.
Seit ich Ulf Cramer dann – eben in der Galerie Knecht – persönlich kennengelernt habe, treffen wir uns immer wieder – meist bei Ausstellungen, über die wir dann sprechen, um bald zu grundsätzlicheren Fragen zu gelangen. Etwa dem Zusammenhang zwischen Bildender Kunst und Musik.

Ulf Cramer - Künstlerporträt im Kunstportal Baden-Württemberg

Ulf Cramer

Dieses Thema möchte ich mit dem Aspekt Bewegung verbinden, der im letzten Künstlerinnenporträt zentral war. Denn die Bewegung, wie ich sie in Ulf Cramers Zeichnungen empfinde, ist eine musikalische: Eine bestimmte Chiffre, eine kleine Zeichnung, ein Zeichen, ein Ornament, erscheint immer wieder, wird wiederholt, oder besser noch variiert - so wie das Thema eines Stückes in der Minimal Music - die Musik macht ihre Bewegung zum Thema, zum Gegenstand.

Die Variation des kleinen Musters ergibt ein großes Muster, ergibt ein Bild, das auf geheimnisvolle Weise der kleinen Struktur entspricht, aus der es entstanden ist. Diesen Prozeß des Zusammensetzens verstehe ich hier als Bewegung wie die Zeichenbewegung zur Erzeugung des einzelnen, kleinen Zeichens.

(bei allen nachfolgenden Bildern handelt es sich um Federzeichnungen; Tusche auf Papier)
weiter bitte


Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Ästhetik der Erneuerung
Neues Künstlerinnenporträt: Simone Westerwinter

...durch viele Welten
Teil 2 des kunstportal-bw-Porträts über Marianne Hopf.

Ute Krautkremer: Shanghai Biennale 2019
Internationaler Erfolg für Ute Krautkremer

Ich möchte eine Linie im Raum
ab 22.09.19: Katharina Hinsberg in der Kunsthalle Göppingen

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Künstlerinnen und Künstler im Kunstportal Baden-Württemberg | Ulf Cramer