home > - Theater
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
Städtische Galerie Offenburg
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
        GRENZÜBERSCHREITUNGEN
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTMUSEUM STUTTGART
        MUSEUM HAUS DIX
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        KUNSTHALLE MANNHEIM
        KUNSTRAUM ALEXANDER BÜRKLE FREIBURG
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        MUSEUM VILLA ROT
        MUSEUMFRIEDER BURDA BADEN-BADEN
        STAATLICHE KUNSTHALLE KARLSRUHE
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTMUSEUM SINGEN
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OFFENBURG
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        PORT25 MANNHEIM
        BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        KISS Untergröningnen
        KUNSTVEREIN NEUHAUSEN
        art KARLSRUHE
        Weitere Kunstinstitutionen
        KUNST_kULTUR_in FEUCHTWANGEN
        KAPRIZE - Kunst und Kultur
        Museum Würth Künzelsau
        Kunsthalle Würth Schwäbisch-Hall
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
        Alfred Bradler
        Achim Fischel
        Doris Lasar
        Wolfram Pelzer
        Dieter Peukert
        Dietmar Zankel
 
       KULTURREDAKTION
       KULTURTIPPS PROF. ULI ROTHFUSS
       BILDERGESCHICHTEN
       HARALD SCHWIERS
       Zeitgeist - Bild des Monats
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Welt des Theaters

Welt des Theaters

Beiträge von Christian Tepe:

2011 | 2002 - 2009

Christian Tepe

Christian Tepe,
Jahrgang 1968, ist als Philosoph sowohl in den Kulturwissenschaften als auch in den Naturwissenschaften zu Hause. Nach seinem Studium der Literaturwissenschaft und Philosophie an der Universität zu Osnabrück seit 1996 fortlaufende Lehrtätigkeit ebenda. Eine transdisziplinäre Herangehensweise ermöglicht es ihm, seine Studierenden in so unterschiedlichen Gebieten wie zum Beispiel Medizin- und Bioethik, Landschaftsentwicklung oder Psychologie neue Zusammenhänge entdecken zu lassen.

Sein Herz schlägt aber auch für den Musikjournalismus. Arbeiten für verschiedene Fachzeitschriften sowie Tageszeitungen und den Rundfunk führen ihn in die großen und kleinen Opernhäuser von Nordhausen bis Amsterdam und von Detmold bis Wien. Ein besonderes Anliegen ist ihm dabei, den slawischen Anteil an der europäischen Kultur einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.

Kontaktdaten:

Christian Tepe
Friedrichstraße 46 | 49076 Osnabrück
Tel. 0541 / 432607 | Mobil 0160 / 1636277
E-Mail: opernkritik@web.de


Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Es ist die Kunst, die Wissen schafft.
René Kanzler m Künstlerporträt

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot

Reichweite:
In 2016 über 2,7 Millionen Page-Impressions
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Kulturredaktion im SWO | Kunstportal Baden-Württemberg | Christian Tepe: Theaterwelt