home > - Viola Eigenbrodt
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATAGALERIE STUTTGART
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE BÖBLINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GALERIE IM PETRUSHOF
        art KARLSRUHE
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Viola Eigenbrodt im .kunstportal-bw über Deng Xiaomei

Viola Eigenbrodt im kunstportal-bw

www.viola-eigenbrodt.de

Eine west-östliche Diva - Deng Xiaomei bereichert Mannheim und Umgebung

Sie spricht so gut Deutsch, wie unser eins nach fünfzehn Jahren China niemals chinesisch sprechen würde, läuft man doch Gefahr bei einem einzigen Wort mindestens vier verschiedene Aussprachenmöglichkeiten zu haben, die je nach dem Lob oder Beschimpfung oder eben etwas völlig anderes zu bedeuten haben. So kompliziert ist Xiaomei zum Glück nicht, aber vielfältig und vielschichtig - und eine echte Schönheit.

Viola Eigenbrodt in der Virtuellen Kulturregion SWO über Deng Xiaomei

Deng Xiaomei

Insofern gleicht sie auch keiner westlichen Diva, denn sie weder hochnäsig noch lächerlicher Allüren behaftet oder launisch-zickig, sondern ganz normal, höflich und freundlich, und dennoch selbstbewusst. Eine richtige Großstadtpflanze, denn sie stammt aus der Millionenstadt Peking. “Eigentlich wollte ich ursprünglich nach New York”, gesteht die Musikerin, aber Freunde, die aus politischen Gründen aus China weg gegangen waren und in Mannheim Fuß gefasst hatten, luden sie hier her ein. Und es gefiel und gefällt ihr. ”Ich bereue es nicht”, lächelt sie, “denn Mannheim ist eine sehr musikalische Stadt”. Anfangs konnte sie kein Wort Deutsch und kam auch sonst erst einmal langsam mit der westlichen Kultur in Einklang. So litt sie Hunger, weil ein Chinese bei einer Einladung zum Essen dasselbe immer zunächst höflich ablehnt und niemals von selbst zugreifen würde. Ob sie deshalb so zierlich ist? Aber es gibt nicht nur Anekdoten über den Zusammenprall von Ost und West, die Verbindung beider Kulturen auf dem Wege der Musik ist die zentrale Botschaft der Künstlerin

weiter bitte

zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Die Straße
Neues Porträt im November: Johanna Locher

Accrochage in Houston, Texas
Galerie Sonja Roesch: Madeleine Dietz u.a.

Ich möchte eine Linie im Raum
bis 24.11.: Katharina Hinsberg in der Kunsthalle Göppingen

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot