home > - Viola Eigenbrodt
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTWERK SLG. KLEIN
        PEAC MUSEUM FREIBURG
        KUNSTHALLE MANNNHEIM
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        ZKM KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATSGALERIE STUTTGART
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE BÖBLINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        VILLA STRECCIUS LANDAU
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        KUNST BEI LHM
        GALERIE IM PETRUSHOF
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
        
Text Design Rafik Schami 3

TextDesign
www.pressebuero-rn.de

TextDesign im kunstportal-bw

Damaskus liegt am Donnersberg – Rafik Schami im Portrait

Und was ist an ihm in der Zwischenzeit deutsch geworden? Er könne mehr die Ruhe bewahren, lacht der temperament-und humorvolle Sprachvirtuose, und mittlerweile wäre er pünktlicher an der Bushaltestelle als seine Frau! Orientalisches Erbe ist seine Liebe zur Küche, in der er gerne höchstpersönlich schmackhafte Speisen zuzubereiten versteht.Und die Gastfreundlichkeit.„Der Gast ist heilig “,erklärt der Gastgeber aus Passion. Besucher in seinem Haus bei Kirchheimbolanden werden demnach sicher die Wonnen des Orients erleben dürfen. Doch ist Rafik Schami kein Märchenonkel aus dem Morgenland, sondern ein politischer Mensch, der nicht die Augen schließt vor den Problemen unserer Zeit.„Die Rückkopplung in Nationalisten bei Ausländern bedeutet die Unfähigkeit, sich ein-und zurecht zu finden “, kritisiert er u.a.das Anbiedern hiesiger Moslime an Islamisten. Seit vielen Jahren engagiert sich Schami für eine Versöhnung und einen bedingungslosen Frieden zwischen Israelis und Palästinensern. So geht er in seiner jüngsten Publikation einen neuen Weg, denn er hat im Herbst 2002 Tagebuchnotizen über den 11.September veröffentlicht.

"Mit fremden Augen" heißt das Buch, das auch den Palästinakonfl ikt und die Arabische Welt zum Thema hat, wobei Schami ein Kaleidoskop nachdenklicher, humorvoller und ironischer Eindrücke entwirft. Der Wunsch nach Frieden zwischen Israel und Palästina ist hier der Grundgedanke, auf dem Schami sehr persönliche und poetisch geschriebene Auszüge aus seinem Tagebuch von Oktober 2001 bis Mai 2002 aufbaut. Reflexionen über das Weltgeschehen, Ärger über Vorurteile und Ignoranz deutscher Intellektueller gegenüber der arabischen Kultur, Gedanken über Rassismus unter Semiten sind nur einige der spontanen Überlegungen, mit denen Rafi k Schami dem europäischen Leser die Möglichkeit eines umfassenderen Verst ändnis zur Nahostproblematik gibt. Sein nächstes Buch wird wieder eine Geschichte in seiner Heimatstadt erzählen, eine Lovestory, und so kommt es,dass Damaskus auch am Donnersberg liegt.

Viola Eigenbrodt

zurück zur Übersicht bitte



Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Highlights der Woche
KW 09/ 2020: 24.02. - 01.03.20

von der Sprache der Steine
Künstlerinnenporträt über Claudia Dietz

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot