home >
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATAGALERIE STUTTGART
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE BÖBLINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GALERIE IM PETRUSHOF
        art KARLSRUHE
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Viola Eigenbrodt im .kunstportal-bw über Oberguru Mani Neumeier

Viola Eigenbrodt im kunstportal-bw

www.viola-eigenbrodt.de

Big in Japan oder Finkenbach for ever?

Oberguru Mani Neumeier weilt zur Zeit in der Region

Es gibt eigentlich wenig, was man dem schon Bekannten über Mani Neumeier hinzu fügen könnte, schließlich kennt ihn nun wirklich fast jeder, oder besser gesagt seine Band, „Guru Guru“. Urgestein der deutschen Rock bzw. Rockjazzgeschichte, einer, der trotz mittlerweile vorgerücktem Alter noch lange nicht zu den „alten Säcken“ zählt, die nach zwanzig Jahren Tiefschlaf plötzlich wieder im Zuge des Siebziger-Revivals auf Tour gehen. Nein, so ist er beileibe nicht.

Mani Neumeier

Mani Neumeier, wie wir ihn kennen

"Guru-Guru gab es immer", lächelt er in einer Mischung aus Ernst und Verschmitztheit, nur die langen schwarzen Haare, die gibt es nicht mehr. Dass Neumeier an Silvester 2000 sechzig Jahre alt wurde, hätte man dann ohne weiteres auch nicht gedacht, er atmet nämlich durch jede Pore Lebenskraft und Vitalität. „Seit sechsundzwanzig Jahren mache ich Za-Zen“, berichtet der Drummer, der sich in seinem gepflegten Garten mit japanischen Elementen entspannt, von Wildheit und ungebändigtem Temperament keine Spur, jedenfalls nicht hier. Seinen neue Liebe, die Japanerin Etsuko Watanabe, serviert Grünen Tee und hält sich vornehm zurück, ohne dabei unterwürfig zu sein. Das würde auch zu einem so sehr in sich selbstruhenden und selbstbewußten Mann wie Neumeier überhaupt nicht passen.

weiter bitte

zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Die Straße
Neues Porträt im November: Johanna Locher

Accrochage in Houston, Texas
Galerie Sonja Roesch: Madeleine Dietz u.a.

Ich möchte eine Linie im Raum
bis 24.11.: Katharina Hinsberg in der Kunsthalle Göppingen

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot