home > - Viola Eigenbrodt
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATAGALERIE STUTTGART
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GALERIE IM PETRUSHOF
        art KARLSRUHE
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Achim Fischel
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Text Design Leanders Leseladen 1

TextDesign
www.pressebuero-rn.de

Ein Paradies für Leseratten - Leanders Leseladen in Heidelberg

Die Plöck in der Heidelberger Altstadt ist die kleine, hässliche Variante ihrer großen Schwester, der von Heidelbergs PR-Beratern so gerne als längste Einkaufsmeile der Welt deklarierten Hauptstrasse. Doch findet man im Gegensatz zu dieser, den Billigklamotten- und Schnellfressketten überlassenen fragwürdigen Shoppingarkade, in der Plöck nicht nur reizvolle und malerische Hinterhöfe, in denen sich Filmproduktionsfirmen von Weltformat, Starfotografen oder kongeniale Innenarchitekten verstecken, sondern die schönsten Geschäfte für die Freizeitunterhaltung unserer lieben Kleinen. Einer davon ist Leander Leseladen. Hell und freundlich laden die Schaufenster zum Nase-platt-drücken ein, und drinnen dürfen die Zwerge nach Lust und Laune alles durchschnüffeln, was sich in den Regalen und auf dem Boden türmt. Denn die Inhaberin des bestsortierten Kinderbuchladens der Republik, Gabriele Hoffmann, kennt sich mit den Wünschen der Kinderherzen sehr gut aus.

Doch damit ist es nicht allein getan. Über dreißig Jahre arbeitet Frau Hoffmann schon in diesem Sparte. Einst, während ihrer Lehre zur Buchhändlerin in Regensburg, wurde ihr „eine Seele für Kinderliteratur“ bescheinigt. Beim Weinheimer Verlag Beltz&Gelberg kümmerte sie sich selbst einige Zeit um das Kinderbuch-Machen. Und schließlich folgte ein Studium der Pädagogik, das mit dem Diplom abschloss. Seit zwanzig Jahren hat sie ihren eigenen Buchladen, zuerst in Mannheim, später dann in Heidelberg. Ihr gesamtes Engagement steckt Gabriele Hoffmann, eine ruhige und kraftvolle Frau, in ihr Lebenswerk und geht völlig in ihrer Ideologie auf. „ Ich verkaufe nur ungern, wovon ich nicht überzeugt bin“, erklärt sie und von diesem Grundsatz weicht sie niemals ab. Bestimmte Literatur ist also bei Leander nicht zu haben, wenn es sich Bücher handelt, die in Wirklichkeit alles andere als kindgerecht sind. “Auch wenn es wirtschaftlich weh tut“, sagt die in dieser Sache knallharte Geschäftsfrau.

weiter bitte

zurück zur Übersicht bitte


Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

"...sein Lächeln strahlte golden."
Teil 2 des Künstlerporträts über Wolfgang Gießler

Ute Krautkremer: Shanghai Biennale 2019
Internationaler Erfolg für Ute Krautkremer

Interpunktionen
bis Juni 2020: Katharina Hinsberg im Saarland-Museum

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot