home >
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTMUSEUM REUTLINGEN
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATSGALERIE STUTTGART
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE BÖBLINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GALERIE IM PETRUSHOF
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Viola Eigenbrodt im .kunstportal-bw über Jessen Oestergaard

Viola Eigenbrodt schreibt  für die Virtuelle Kulturregion SWO

TextDesign
www.pressebuero-rn.de

Ein Meister der Mehrdeutigkeiten – Jessen Oestergaard belichtet doppelt

Dabei reizt ihn ganz besonders die Mehrdeutigkeiten, die durch diese Technik entstehen. Und: "Ich möchte Geschichten erzählen mit meinen Bildern“, träumt der Visionär, der sich intensiv mit der Spiritualität nordamerikanischer Indianer beschäftigt hat. Vielleicht haben seine Bilder auch deshalb etwas traumhaftes, fast psychedelisches mit einem sehr hohen Anspruch an Ästhetik. So versteht er es, eine gewisse Poetik in seinen Photographien zu wecken, ohne dabei romantisch zu werden.

Jessen Oestergaard: Schienen-Himmel

"Im Gegenteil! das poetischen Ineinander zweier Bilder eröffnet eine dritte Perspektive, die den Betrachter und seine individuelle Wahrnehmung mit einbezieht.“ Daneben fährt Oestergaard noch eine andere Linie, die der atmosphärischen Dichte in der Farbfotografie nachgeht. „Hinter jeder Oberfläche steckt mehr“, sagt der sehr nachdenkliche Bilderphilosoph, der gerne weit unter die Oberfläche geht. In Schwetzingen sind zur Zeit einige seiner Werke im Palais Hirsch zu sehen, in der Sammelausstellung "Palindrome“, Spiegelungen".

www.jessen-oestergaard.de

zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Wirklichkeit ungefiltert
Neues Künstlerporträt über Jo Winter

Accrochage in Houston, Texas
Galerie Sonja Roesch: Madeleine Dietz u.a.

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot