home >
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATAGALERIE STUTTGART
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GALERIE IM PETRUSHOF
        art KARLSRUHE
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Achim Fischel
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Viola Eigenbrodt im .kunstportal-bw zur Ausstellung

TextDesign
www.pressebuero-rn.de

Mehr als Mystik und Thorarollen

Europas Juden im Mittelalter, Historisches Museum der Pfalz

Das Mittelalter war finster, grausam und menschenfeindlich, so ist die durchgängige Meinung über die vergangenen Zeiten, so wird es auch im Allgemeinen in den Geschichtsbüchern gelehrt. Dass es jenseits von Minnegesang, Ritterburgen und Scheiterhaufen eine fast eigenständige Kultur in unserem „alten“ Europa gab, verschweigen zwar die Lehrmeister nicht, wie stark ihre Ausprägung dagegen war, wird sicher vielen erst durch den Gang in die Ausstellung im Historischen Museum der Pfalz klar.

Viola Eigenbrodt in der Virtuellen Kulturregion über Europas Juden im Mittelalter

Synagoge und Ritualbad von Speyer
Ansicht von Osten
Zustand um 1300
Auszug aus der 3-D-Rekonstruktion der mittelalterlichen Synagoge
von Speyer
© Architectura Virtualis GmbH, Kooperationspartner der Technischen
Universität Darmstadt

Unsre eigene jüngste Geschichte ist zum größten Teil daran schuld, gepaart mit massiven Verdrängungssymptomen eines ganzen Volks, dass wir hierzulande recht wenig wissen über unsere „Mitbewohner“, so präsent sie doch einmal waren. Dass gerade Speyer prädestiniert ist für einen Ausstellung, die unter der Schirmherrschaft des deutschen Bundespräsidenten Dr. Horst Köhler als auch des Königs von Spanier Juan Carlos steht, ergibt aus der Historie der Stadt selbst. Hatte sie einst eine der größten deutschen jüdischen Gemeinden beherbergt und besticht noch immer mit einem einzigartigen Denkmal jüdischen Tradition, dem Judenbad.

weiter bitte

zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

"...sein Lächeln strahlte golden."
Teil 2 des Künstlerporträts über Wolfgang Gießler

Ute Krautkremer: Shanghai Biennale 2019
Internationaler Erfolg für Ute Krautkremer

Interpunktionen
bis Juni 2020: Katharina Hinsberg im Saarland-Museum

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot