home > - Susanne Wadle
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        ZKM KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATSGALERIE STUTTGART
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE BÖBLINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        VILLA STRECCIUS LANDAU
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        KUNST BEI LHM
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
        
Künstlerinnen und Künstler im Kunstportal Baden-Württemberg: Susanne Wadle

Susanne Wadle

Die Haut des Raumes – Gedanken zur Arbeit von Susanne Wadle

Stimmen zur Arbeit von Susanne Wadle:

Zitat Claudia Ihlefeld (Pforzheim):
"Sie übt somit latente Kritik am Versäumnis einer hochtechnisierten Zivilisation , die die Spannung zwischen Seele und Körper immer weniger erträgt und negiert."
Ihre Arbeiten reflekteren als Einzelarbeit oder als Installation das Verhältnis vom Ich zum Körper, das Verhältnis des Individuums zur ganzen (Um)welt.


Zitat Dr. Juliane Huber (Mannheim):
'Die Skulpturen selbst werden so zu Akteuren die surreale Stücke
aufführen die meist von dem handeln was Michel Foucault 'den Leib als Herkunft des Menschen nennt.
(Katalog Meisterschüler April1999)

Zitat Dr.Franz Littmann (Pforzheim), März 2001:
Um Vertrautes zu verrätseln Räume, Truhen, Sessel, Kissen Liegen, -aber auch um das 'Verschlossene 'zu reflektieren: das Animalische, das pflanzliche Leben. Jene Immanenz (autonome Welt), die in der Welt ist wie das Wasser im Wasser Und das Denken des Menschen-nichts ist ihm fremder-ständig provoziert. Mit künstlerischen Arbeiten die die Grenze zwischen einer mit
Sinn erfüllte Welt und ihrer Negation ( die völlige zersetzung des Sinns) verwischen.

Dr. Klaus Weschenfelder:
`I was impressed of the intrinsic achievement of her to analyse the artistic process. Her at is occupied with the idea of experiencing the body via sensation of material- which is almost related to the body, like skin or fur-or sensations of being included within a body. She is not only creating sculpture ans objects but also involving these objects in artistic process. During the opening of the exhibition in the Mittelrhein-Museum Susanne Wadle showed a performance of a very intensive
artistic significance. Her work is of an authentic seriousness and of somewhat serene curiousness at the same time.

L. Sauer-Kaulbach (Koblenz),im April 2000:
Die Werke von S.W. sind oft kein Ding an sich, sondern eines, das erst in der Aktion, in der Begegnung mit dem menschliche Körper seine ganze Wirkung entfaltet. Eigentlich sind sie sogar daraufhin konzipiert, wecken gezielt Neugier, verlocken zu Berührung, dazu in sie hineinzusteigen, oder sich auf sie zu setzen.

zurück zur Übersicht bitte


Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

the scars of our hearts
Teil 2 des kunstportal-bw-Porträts über Anja Kniebühler.

Kunst geht weiter.
Analoges Kulturleben steht still - Internet ist die Öffentlichkeit

Highlights der Woche | Corona-News
KW 14/ 2020: 30.03. - 05.04.20

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot