home > - Stga VS 17. Februar 2019
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        ZKM KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        STAATLICHE KUNSTHALLE KARLSRUHE
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        STGA. VILLINGEN-SCHWENNINGEN
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
        KUNSTMUSEUM SINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GALERIE IM PETRUSHOF
        art KARLSRUHE
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Harald Schwiers
       Achim Fischel
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Erich Heckel in der Städtischen Galerie Villingen-Schwenningen im Kunstportal Baden-Württember

Städtische Galerie Villingen-Schwenningen
im kunstportal-bw


17. Februar bis 28. April 2019

Mandy Kunze und Mitja Ficko - Die Unfassbarkeit der Dinge

Gezeigt werden im Dialog miteinander Gemälde und Graphiken von Mandy Kunze (*1978 in Burgstädt, Studium an der HGB Leipzig, Meisterklasse Neo Rauch, lebt und arbeitet in Leipzig) und Mitja Ficko (*1973 in Murska Sobota, Slowenien, Studium an der Kunstakademie Ljubljana, lebt in Ljubljana, Mohorje und Leipzig).

Mitja Ficko zählt zu den wichtigsten Malern der jungen Kunstszene Sloweniens. Die Motive seiner zumeist großformatigen Ölgemälde entnimmt er alltäglichen Begebenheiten und den Erfahrungen seiner unmittelbaren Umgebung. Oft sind es Tiere, aber auch Menschen und vegetabile Organismen, die als wiederkehrende Elemente in immer neuen Kontexten auftreten. Diese Ausschnitte der Wirklichkeit verschmelzen mit surrealistischen Elementen zu märchenhaften Situationen und geheimnisvollen, phantastischen Parallelwelten jenseits des Rationalen, die gelesen und enträtselt, erschlossen und verstanden werden wollen.<7p>

Ähnlich geheimnisvolle Räume voller Möglichkeiten für vielfältige Assoziationen und Bezüge offenbaren die Bilder von Mandy Kunze, einer der aktuell interessantesten Vertreterinnen der Leipziger Malerschule. Räume sind das zentrale Thema in ihrem Werk – Außenräume wie Straßen, Wälder, Orte in Leipzig und Umgebung, Landschaften im Ausland, ebenso wie Interieurs, vor allem das Atelier als Ort des eigenen Schaffens. Vermeintlich alltägliche Situationen und Begebenheiten, die sich jedoch bei genauerem Hinsehen als äußerst flüchtige Eindrücke von Normalität entpuppen und deren irritierende Details den Betrachter dazu auffordern, Fragen zu stellen.

Zur Ausstellung erscheint ein Doppelkatalog.

zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Kunstgenuss
SAPRI aus Schokolade: Neues Porträt über Alfred Bradler

8. Baden-Württembergische Künstlermesse


Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Bildende Kunst | Städtische Galerien in Baden-Württemberg | Städtische Galerie Villingen-Schwenningen