home > - Ulrike Michaelis und Wolf Pehlke_in Memoriam
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
        GRENZÜBERSCHREITUNGEN
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTMUSEUM STUTTGART
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        BIETIGHEIM-BISSINGEN
        KUNSTMUSEUM SINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        art KARLSRUHE
        Weitere Kunstinstitutionen
        KAPRIZE - Kunst und Kultur
        Museum Würth Künzelsau
        Kunsthalle Würth Schwäbisch-Hall
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Harald Schwiers
       Achim Fischel
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Ulrike Michaelis und Wolf Pehlke_in Memoriam in der Städtischen Galerie Fruchthal

Städtische Galerie Fruchthalle Rastatt

13. Mai – 17. September 2017

Aus. 2 Leben - Ulrike Michaelis / Wolf Pehlke

Vernissage: Freitag, 12. Mai 2017, 19 Uhr

Städtische Galerie Rastatt im Kunstportal Baden-Württemberg

Ulrike Michaelis: Cloud, 2003 (Ausschnitt)
Wolf Pehlke: The great peculias of hope, 1989 (Ausschnitt)

In Gedenken an die beiden früh verstorbenen Künstlerpersönlichkeiten Ulrike Michaelis (1958-2015) und Wolf Pehlke (1955-2013), die beide an der Kunstakademie Karlsruhe studiert hatten, eng befreundet waren und in der Sammlung Rastatt bereits mit Arbeiten vertreten sind, zeigt die Ausstellung exemplarische Werke ihres Schaffens. Dabei wird sowohl die innere Verwandtschaft ihrer Kunst als auch der unterschiedliche Deutungshorizont ihrer Seh- und Ausdruckweisen deutlich. Beide verknüpfen intuitives Abstraktions- und Kompositionsvermögen mit figurativen Chiffrierungen. Doch greift Ulrike Michaelis auf zeichenhafte Körperfragmente zurück, in denen sprechende Empfindungsgesten sichtbar werden, während Wolf Pehlke seine Ganzkörperfigurinen als metaphorische Archetypen in mythologischen, indigenen Kontexten auftreten lässt. Beiden ist ein subtiles Farbgefühl eigen, das bei Michaelis eher flächig-konstruktiv umgesetzt wird, während Pehlke in sich gebrochene Strukturen verwendet. Die Exponate bieten somit in ihrer Paarung einen komplementären Dialog, der über den Tod hinaus wirksam bleibt.

zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

LEISE_laut
Der Bildhauer Alf Setzer im kunstportal-bw-Porträt

22. -25.02.2018
art KARLSRUHE 2018

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Bildende Kunst | Städtische Galerien | Städtische Galerie Fruchthalle Rastatt | Ausstellung: HUBBUCH.NARRATIV – Karl Hubbuch zum 125. Geburtstag