home > - Galerie Ehingen Martina Geist 1
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
        GRENZÜBERSCHREITUNGEN
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTMUSEUM STUTTGART
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        SAMMLUNG GRÄSSLIN St. GEORGEN
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        GALERIE EHINGEN
        BIETIGHEIM-BISSINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE NUENKIRCHEN
        KUNSTMUSEUM SINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GALERIE IM PETRUSHOF
        GEDOK KARLSRUHE
        art KARLSRUHE
        Weitere Kunstinstitutionen
        KAPRIZE - Kunst und Kultur
        Museum Würth Künzelsau
        Kunsthalle Würth Schwäbisch-Hall
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Harald Schwiers
       Achim Fischel
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Martina Geist in der städtischen Galerie Ehingen im kunstportal-bw

Städtische Galerie Ehingen im  kunstportal-bw

www.galerie-ehingen.de

Städtische Galerie Ehingen im kunstportal-bw

30.Oktober 2016 bis 15.Januar 2017
Martina Geist: "Zankäpfel und andere Früchte"

Städtische Galerie Ehingen im kunstportal-bw

Zankapfel II, 2015 | Holzschnitt_Unikat__62_x_202_cm,
© Martina Geist, VG Bildkunst Bonn 2016

"Zankäpfel und andere Früchte"

Martina Geists Bildgegenstände haben nichts von proportionsgetreuer, illusionistischer Imitation der Wirklichkeit. Sie sind eine konsequente Abstrahierung, Reduzierung von erkennbaren Gegenständen: Früchten, Gläsern, Löffeln. Die Künstlerin entwickelt aus anschaulichen, bildhaften Formen ein zunächst leicht einsehbares Ordnungsgefüge, das seine Spannung aus der Wechselwirkung zwischen plastischen und räumlichen Formen sowie farblichen Flächen erzeugt.

Sie antizipiert mit ihrer Seh-Erfahrung simultan mit der Wahrnehmung eines Moments im Hier und Jetzt Elemente der Bewegung und erweitert den Raum um den Faktor Zeit.

Holle Nann

zurück zur Übersict bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

François Morellet - Les Toiles
ab 15.07.18 in der Stiftung für konkrete Kunst Reutlingen

Wir sind Rotkäppchen
Sonja Streng im Künstlerinnenporträt

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Bildende Kunst | Städtische Galerien in BW | Städtische Galerie Ehingen im kunstportal-bw | Ausstellung: Martina Geist