home >
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
        GRENZÜBERSCHREITUNGEN
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTMUSEUM STUTTGART
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        SAMMLUNG GRÄSSLIN St. GEORGEN
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        GALERIE EHINGEN
        BIETIGHEIM-BISSINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE NUENKIRCHEN
        KUNSTMUSEUM SINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GALERIE IM PETRUSHOF
        GALERIE CONTEMP | RENT
        GEDOK KARLSRUHE
        art KARLSRUHE
        Weitere Kunstinstitutionen
        KAPRIZE - Kunst und Kultur
        Museum Würth Künzelsau
        Kunsthalle Würth Schwäbisch-Hall
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Harald Schwiers
       Achim Fischel
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
TThorsten Stegemann im Kunstportal Baden-Württemberg über Straßenfeger


Thorsten Stegemann im kunstportal-bw

Schwarz-Weiße Morde

Straßenfeger auf DVD

15. Januar 1962:
Zwei Tage vor Ausstrahlung der letzten Folge der sechsteiligen Krimireihe "Das Halstuch" wagt der Berliner Kabarettist Wolfgang Neuss das Unfassbare. In einer Zeitungsannonce, die eigentlich seinen Kinofilm "Genosse Münchhausen" vorstellen soll, verrät er den Namen des Mörders, der die junge Faye Collins auf dem Gewissen hat und überdies für die zahlreichen Verwicklungen verantwortlich ist, welche die Nation seit zwei Wochen in Atem halten. Für die "Bild-Zeitung" ist Neuss ein "Vaterlandsverräter". Empörte Fernsehzuschauer schicken Beschwerden, wüste Beschimpfungen und sogar Morddrohungen, doch der boshafte Kabarettist besitzt überhaupt kein Insiderwissen. Als sich die Wogen wieder geglättet haben, gibt Neuss zu, den Täter nur richtig geraten zu haben.

Thorsten Stegemann im SWO | Kunstportal Baden-Württemberg über Julia Jentsch

Den gigantischen Erfolg, den bereits die Durbridge-Verfilmungen "Der Andere" und "Es ist soweit" (beide 1959) gefeiert hatten, stellte "Das Halstuch" noch in den Schatten. Mit 89 Prozent Sehbeteiligung wurde der Sechsteiler zum Inbegriff des "Straßenfegers". In München meldeten die Premierenfilmtheater einen Besucherrückgang von 30 Prozent, der Programmbeirat des Fernsehens befürchtete, das deutsche Kulturleben sei "zum Erliegen gebracht worden", und "Der Spiegel" brachte das ungewohnte Phänomen postwendend in einer griffigen Definition unter. "Unter eine Krimiserie", so meinte das Nachrichtenmagazin, "versteht man diejenige Art drahtloser Zerstreuung, die Menschen aller Intelligenz- und Bildungsgrade dazu zwingt, an bestimmten Wochentagen fernzusehen."

weiter bitte

zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

ab jetzt immer: Eintauchen
Porträt über Nicole Bold

François Morellet - Les Toiles
bis 25.11.18 in der Stiftung für konkrete Kunst Reutlingen

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: SWO Kulturredaktion | Thorsten Stegemann: "Bücher und klassische Töne" | Straßenfeger