home >
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTMUSEUM REUTLINGEN
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATSGALERIE STUTTGART
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE BÖBLINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GALERIE IM PETRUSHOF
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Die Entdeckung der Landschaft_Staatsgalerie Stuttgart im Kunstportal Baden-Württemberg

www.staatsgalerie.de
mail: info@staatsgalerie.de

Staatsgalerie Stuttgart
im Kunstportal Baden-Württemberg


15.10.2005 – 05.02.2006
Die Entdeckung der Landschaft

Meisterwerke der niederländischen Kunst des 16. und 17. Jahrhunderts

Innerhalb der an außergewöhnlichen Leistungen reichen europäischen Landschaftsmalerei lässt sich das Landschaftsbild als eigentliche Domäne der niederländischen Kunst erkennen. Die Ausstellung stellt die Entwicklung dieser Bildgattung in den Niederlanden von ihrem spektakulären Beginn am Ausklang des 15. Jahrhunderts bis zu ihrer vollen Entfaltung im Barock in den Blickpunkt des Interesses. Das Ziel ist dabei keine allgemeine Überblicksausstellung, sondern eine Darstellung des Themas in entwicklungsgeschichtlich relevanten Gruppierungen, d.h., die Präsentation wird nur Werke solcher Künstler umfassen, die – ausgehend von der noch kulissenhaften Landschaft Patinirs – innovative Impulse im Hinblick auf einen aus der Nähe gesehenen naturverbundenen Landschaftstyp geben.

Joachim Patinir, Jan van Amstel, Pieter Bruegel d.Ä. und seine Söhne, Joos de Momper, die Mitglieder der Frankenthaler Schule wie Gilis van Coninxloo und Abraham Govaerts, die so genannten Monochromisten Salomon van Ruysdael und Jan van Goyen sowie – als Vollender – Jacob van Ruisdael, Rembrandt van Rijn und Peter Paul Rubens waren die Protagonisten auf dem höchst spannungsreichen Weg von den frühen, noch panoramaartigen Weltlandschaften über die intime niederländische »Nationallandschaft« bis hin zu ihrer poetischen Verdichtung und idealen Überhöhung. Die Ausstellung soll ca. 90 Gemälde und 30 Arbeiten auf Papier umfassen.

Die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft der Niederländischen Botschaft in Berlin und der Flämischen Repräsentanz in Berlin.

zurück zur Übersicht bitte


Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Wirklichkeit ungefiltert
Neues Künstlerporträt über Jo Winter

Accrochage in Houston, Texas
Galerie Sonja Roesch: Madeleine Dietz u.a.

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Bildende Kunst | Staatliche Museen in Baden-Württemberg | Staatsgalerie Stuttgart | Ausstellung: Die Entdeckung der Landschaft