home >
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATAGALERIE STUTTGART
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE BÖBLINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GALERIE IM PETRUSHOF
        art KARLSRUHE
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Mäzene der Kunst auf Papier_Staatsgalerie Stuttgart im Kunstportal Baden-Württemberg

www.staatsgalerie.de
mail: info@staatsgalerie.de

Staatsgalerie Stuttgart im Kunstportal Baden-Württemberg

26. November 2005 – 12. März 2006

Graphikreihen und Einzelblätter aus der Sammlung Günther + Renate Hauff und der Konrad Kohlhammer - Stiftung

Im Jahr 2002 übergab Renate Hauff über 700 Blätter der Sammlung Günther + Renate Hauff an den Stuttgarter Galerieverein zur Aufnahme in die Graphische Sammlung. Bis zum 12. März 2006 wird nun eine pointierte Auswahl in den Räumen der Graphischen Sammlung gezeigt.

Monet - Felder im Frühling in der Staatsgalerie Stuttgart im Kunstportal Baden-Württemberg

Barnett Newman: Canto II
aus: 18 Cantos, 1963-64, Lithographie

Die Faszinationskraft der Radierung war der Auslöser zu engagiertem Sammeln der Kunst des 20. Jahrhunderts, deren Spektrum von Edvard Munch bis zu John Cage reicht. Die Sammlung erfasst alle Facetten künstlerischer Ausdrucksformen der Moderne. Jetzt zu sehen sind die Klassiker - Blätter von Beckmann, Dix, Kirchner, Munch und Schmidt-Rottluff, die Folgen von Brus/Rainer und John Cage, Blätter von Alan Green, Pat Steir, Frank Stella.

Die seit 1986 aktive Konrad Kohlhammer-Stiftung hat den internationalen Rang der Graphischen Sammlung der Staatsgalerie Stuttgart im Feld der außereuropäischen Kunst der zeitgenössischen Moderne entscheidend geprägt. Ohne sie wären viele Werke aus Amerika, Afrika, Asien und Rußland unerreichbar geblieben. Die Sammlung umfasst an die 500 Blätter, die über den Stuttgarter Galerieverein in die Graphische Sammlung gelangten.

Dem erstmals 1994 in der Kunsthalle Baden-Baden gewährten Einblick folgt jetzt ein veränderter Ausschnitt mit jüngsten Erwerbungen. Dazu gehören u.a. die 25 Gesichter eines Gesichts von Thomas Schütte, die in diesem Jahr erstmals auf der Biennale in Venedig zu sehen waren, oder die 10 teilige Gezeiten-Zeichnung von Jill Baroff. Höhepunkte sind die Werke der Abstrakten aus den USA mit den Reihen von Dan Flavin und Robert Ryman »On a clear day« von Agnes Martin, »On Painting« von Robert Motherwell, »Cantos« von Barnett Newman. Das Tryptichon »La Lupa di Roma« von Enzo Cucchi, eine Wandinstallation von Daniel Buren, Zeichnungen von Umesh und Rosemarie Trockel belegen Sonderpositionen der Kunst auf Papier.

zurück zur Übersicht bitte


Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Die Straße
Neues Porträt im November: Johanna Locher

Accrochage in Houston, Tetxas
Galerie Sonja Roesch: Madeleine Dietz u.a.

Ich möchte eine Linie im Raum
bis 24.11.: Katharina Hinsberg in der Kunsthalle Göppingen

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot