home > - Voll Konkret 1 in der Stiftung für lonkrete Kunst Reutlingen
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATAGALERIE STUTTGART
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GALERIE IM PETRUSHOF
        art KARLSRUHE
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Stiftung für lonkrete Kunst im kunstportal-bw

Stiftung für konkrete Kunst Reutlingen im kunstportal-bw

Stiftung für konkrete Kunst

15.10.2017 - 25.02.2018

VOLL KONKRET und
Christian Wulffen: Unfinished/Finished

Diese Ausstellung ist anders. Zum ersten Mal in der Geschichte der Stiftung für konkrete Kunst steht hinter der Konzeption keine kreative Idee, sondern eine eine praktische Notwendigkeit.

Das Geschenk
Denn diese Ausstellung hat einen ganz besonderen Grund. Die Stiftung für konkrete Kunst hat ihre Kunstsammlung der Stadt Reutlingen geschenkt. Und diese Schenkung wird ergänzt durch ausgewählte Werke aus der Privatsammlung Manfred Wandel. Die Folge: diese Geschenke müssen überreicht werden. Die Frage: wie überreicht man ein Geschenk mit eintausendzweihundert-fünfundvierzig Teilen?

Stiftung für konkrete Kunst im kunstportal-bw

Das Geschenk, größtenteils verpackt
© Foto: Stiftung für konkrete Kunst

Die Fakten:
Eine Etage, ein Raum, eine Fläche von 1000 m², 6 freistehende Wände. Das Material: Bilder, Zeichnungen, Plastiken, Installationen, 125 Werke von 40 Künstlern. Das Ziel: eine Ausstellung, ein Raum voller Kunst, konkrete Kunst, voll konkret. Der Raum ist groß und doch zu klein, um alle Werke auszustellen. 50 % sind sichtbar, an die Wand gehängt oder gestellt, auf den Boden gelegt, 50 % sind verpackt, in Kisten verwahrt, auf Paletten gereiht, in Graukartons geschichtet, gestapelt. Ausstellungsmodus trifft auf Lagerzustand.

weiter bitte

zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Ästhetik der Erneuerung
Neues Künstlerinnenporträt: Simone Westerwinter

...durch viele Welten
Teil 2 des kunstportal-bw-Porträts über Marianne Hopf.

Ute Krautkremer: Shanghai Biennale 2019
Internationaler Erfolg für Ute Krautkremer

Ich möchte eine Linie im Raum
ab 22.09.19: Katharina Hinsberg in der Kunsthalle Göppingen

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Bildende Kunst | Museen in Baden-Württemberg | Stiftung für konkrete Kunst