home >
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATAGALERIE STUTTGART
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GALERIE IM PETRUSHOF
        art KARLSRUHE
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Neuerwerbungen zeitgenössischer Kunst der Kunsthalle Karlsruhe

Staatliche Kunsthalle Karlsruhe

www.kunsthalle-karlsruhe.de
info@kunsthalle-karlsruhe.de

Kunsthalle Karlsruhe im Kunstportal Baden-Württemberg

Ausstellung vom 02. Oktober bis zum 14. November 2004

Neuerwerbungen zeitgenössischer Kunst 1995–2004
– Malerei und Skulptur 1960 bis heute

"Das Erweitern einer Sammlung bedeutet mehr als bloßes Mehren der Bestände, denn erst durch sinnvolles Sammeln wird das Verschieben der Standpunkte möglich, das auch Werke vergangener Epochen in immer wieder neues Licht taucht. Die Ausstellung "Neuerwerbungen zeitgenössischer Kunst 1995-2004" zeigt Malerei und Skulptur seit 1960. Die Erwerbungen knüpfen an die reichen Sammlungsbestände der Kunst nach 1945 an. Von deren Höhepunkten sei nur an die Namen Arnulf Rainer, Walter Stöhrer, Gehard Richter und Palermo erinnert. Neben den Mitteln der Museumsstiftung Baden-Württemberg für Spitzenwerke standen noch die inzwischen zusammengeschmolzenen Toto-Lotto-Mittel zur Verfügung. Darüber hinaus konnte sich die Kunsthalle dank der Fördermittel des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst auch für junge Künstler des Landes engagieren. Außerdem unterstützte der 1996 gegründete Förderkreis zusätzlich die Neuerwerbungen in diesem Sektor, und schließlich wuchs die Sammlung auch dank einer Reihe privater Schenkungen.

So verdankt sich bereits der Auftakt, ein informelles Gemälde Bert Jägers aus dem Jahr 1962, einer besonderen Geste des Ehepaars
Dr. Hermann und Sigrid Plambeck aus Karlsruhe, eine hervorragende Ergänzung zu dem vorhandenen Bild des Künstlers von 1964. Frau Helga Müller-Jensen schenkte der Kunsthalle als Anerkennung unserer Jubiläumsausstellung "Impuls Südwest" (1996) ein großes Gemälde des Wiener Spontanmalers Markus Prachensky aus dem Jahre 1961, das sie im selben Jahr in der Gründungsausstellung ihrer Karlsruher Galerie Rottloff gezeigt hatte. Den überragenden Höhepunkt jener Aufbruchszeit bildet ein aus Mitteln der Museumsstiftung erworbenes Hauptwerk von Georg Baselitz, "Die fixe Idee" von 1964.

weiter bitte

zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Ästhetik der Erneuerung
Neues Künstlerinnenporträt: Simone Westerwinter

...durch viele Welten
Teil 2 des kunstportal-bw-Porträts über Marianne Hopf.

Ute Krautkremer: Shanghai Biennale 2019
Internationaler Erfolg für Ute Krautkremer

Ich möchte eine Linie im Raum
ab 22.09.19: Katharina Hinsberg in der Kunsthalle Göppingen

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Bildende Kunst | Staatliche Museen in Baden-Württemberg | Staatliche Kunsthalle Karlsruhe | Ausstellung Neuerwerbungen zeitgenössischer Kunst