home >
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        EDWIN SCHARFF-MUSEUM NEU-ULM
        ZKM KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        Kunstmuseum Stuttgart
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        STGA. VILLINGEN-SCHWENNINGEN
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
        KUNSTMUSEUM SINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GALERIE IM PETRUSHOF
        art KARLSRUHE
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Harald Schwiers
       Achim Fischel
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Sandro Vadim lim Künstlerporträt im Kunstportal Baden-Württemberg

Freiheit - Überlegungen zur Malerei von Sandro Vadim

Arbeit.
Vadims Bilder sind nie gegenständlich, haben nie Titel und es gibt sie in den unterschiedlichsten Größen: von eher kachelgroßen quadratischen Arbeiten (15 x 15 cm) bis hin zu Plakatwänden (etwa 260 x 360 cm).
Die Farben, die der Künstler selbst mischt, früher mehr Eitempera, heute meist eine Mischung aus Acrylfarbe und Pigmenten, trägt er vielschichtig auf, so dass eine sehr hohe Dichte entsteht.

Sandro Vadim im Künstlerporträt im SWO | Kunstportal Baden-Württemberg

Acryl Pigment auf Leinwand, 25 x 50 cm, 2010

Sandro Vadim erklärt mir, was er damit meint: von einem Stapel gerade selbst gezimmerter kleinerer (30 x 30 cm) Holzrahmen (er bereitet gerade eine Ausstellung in Karlsruhe Durlach vor) nimmt er einen und führt ihn über eines der sehr großen Bilder: "jeder kleine Ausschnitt des großen Bildes ist so stark und intensiv, das man ihn als eigenes Bild herausnehmen könnte", erläutert er.

Insofern sind die großen Arbeiten keine Vergrößerungen der kleinen, von denen meist mehrere gleichzeitig entstehen.

Die Arbeiten bilden nichts ab, sind ungegenständlich und tragen keine Titel, weil Sandro Vadim den Betrachtern nichts vorschreiben möchte: dennoch alles andere als zufällig sind die Farbkompositionen offen für die freie Assoziation des Betrachters, der hier an Landschaften denken mag oder an innere Stimmungen.

Mit der Verbindung dieser beiden Elemente wiederum assoziiere ich selbst ein drittes: Musik.

weiter bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

auf der Suche
Heidrun Scharf im kunstportal-bw-Porträt

8. Baden-Württembergische Künstlermesse


Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Künstlerinnen und Künstler im SWO | Kunstportal Baden-Württemberg | Sandro Vadim