home > - Sabine Schäfer im kunstportal-bw
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        SAMMLUNG GRÄSSLIN St. GEORGEN
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        Kunstmuseum Stuttgart
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        GALERIE EHINGEN
        BIETIGHEIM-BISSINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE NUENKIRCHEN
        KUNSTMUSEUM SINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GALERIE IM PETRUSHOF
        GALERIE CONTEMP | RENT
        art KARLSRUHE
        Weitere Kunstinstitutionen
        KAPRIZE - Kunst und Kultur
        Museum Würth Künzelsau
        Kunsthalle Würth Schwäbisch-Hall
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Harald Schwiers
       Achim Fischel
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Sabine Schäfer im kunstportal-bw

13.01. - 11.02.2018 | WHY KNOT?
Sabine Schäfer | Rhizome – Connection – Icon

07. - 11.02.2018, Mi-So 16-19 Uhr: | Begleitprogramm:
KNOT III: Lichtklang-Objekt von Lorenz Schwarz (Weltpremiere)

Ausstellungs- / Veranstaltungsort: GEDOK Künstlerinnenforum Karlsruhe
Markgrafenstr.14 (Ecke Fritz-Erler-Str.), D-76131 Karlsruhe
Haltestelle: Kronenplatz
http://www.gedok-karlsruhe.de / gedok-karlsruhe@online.de
Fon: ++49 (0) 721 / 37 41 37 - Fax: ++49 (0) 721 / 625 625 4

Über das Lichtklang-Objekt von Lorenz Schwarz wird die Audio-Komposition „SolarSonical Insects“ im 360° Radius über Plasma-Lichtbögen wiedergegeben.

Durch eine spezifische Klangmischung mit dem vorhandenen Lautsprecher-Ensemble werden die tiefen Frequenzen im Raum präsent.
„Diese Mehrkanaltoninstallation baut auf der Klangerzeugung durch Hochspannung auf. Dazu wird ein Audiosignal massiv verstärkt und auf mehrere zehntausend Volt hochtransformiert. Zwischen zwei Elektroden entstehen so Lichtbögen. Die Energieniveaus dieser Hochspannung variieren mit der Frequenz des Audiosignals und erhitzen die Luft an den Elektroden entsprechend unterschiedlich. Das Resultat sind Schallwellen.

Für die Ausstellung WHY KNOT? werden 5 solcher Plasmalautsprecher werden auf einem Glastisch und Laborstativen präsentiert, um eine minimalistische Laborsituation zu erschaffen. Durch die verwendeten Materialien, Glas und Metall, ergibt sich ein statischer Aufbau, welcher den optischen und akustischen Effekt der Lichtbögen hervorhebt.

Der Hauptaspekt bei der Entwicklung dieser Arbeit bestand darin, die Besonderheiten der Klangästhetik künstlerisch zu nutzen. Diese spezielle Art der Klangerzeugung kann kurzfristige Lautstärkeänderungen und höhere Frequenzen präziser darstellen als herkömmliche Lautsprecher. Außerdem handelt es sich um Punktschallquellen, einem Phänomen, das sonst in der Natur nicht vorkommt. Die genaue Lokalisationsmöglichkeit ist deshalb akustisch einzigartig.
Über dieses System können verschiedene Klangkompositionen abgespielt werden.“
Lorenz Schwarz, 2018

Sabine Schäfer im Internet:
Website: www.sabineschaefer.de

Email: artists@sajo-art.de
kunstportal-bw-Künstlerinnenporträt über Sabine Schäfer und Joachim krebs: Geschichten aus unserer anderen Welt

zurück zur Kulturredaktion bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

8. Baden-Württembergische Künstlermesse


Musik im Farbraum
Malerin Vera Leutloff im kunstportal-bw-Porträt

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot