home >
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATAGALERIE STUTTGART
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GALERIE IM PETRUSHOF
        art KARLSRUHE
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Geneviève Claisse. Jenseits des weißen Quadrats_Retrospektive im Museum Ritter im Kunstportal


www.museum-ritter.de

Museum Ritter im Kunstportal Baden-Württemberg

28. Oktober 2007 – 20. April 2008
Ausstellungseröffnung am Samstag, 27. Oktober, 17 Uhr

Geneviève Claisse. Jenseits des weißen Quadrats. Retrospektive

Die französische Malerin Geneviève Claisse (* 1935) ist eine Grande Dame der Geometrischen Abstraktion. Von Anbeginn ihrer Künstlerlaufbahn an verfolgte sie eine autonome, ungegenständliche Malerei. Wichtige Anregungen erhielt sie dabei von Auguste Herbin, dessen Assistentin sie in den späten 1950er Jahren war.

Ein streng geometrisches Vokabular mit klar begrenzten Farbfeldern bestimmt seitdem ihre Werke, in denen mal Dreiecksformen, mal Kreise, später dann auch mit schwarzen Strichstrukturen kombinierte Quadrate und Rechtecke dominieren. In ihren exakt ausgeführten Malereien hat die in Paris lebende Künstlerin zu ausbalancierten, dynamisch rhythmisierten Kompositionen von hoher ästhetischer Wirkung gefunden.

Die Ausstellung im Museum Ritter gibt einen Überblick über Geneviève Claisses
umfangreiches malerisches Werk von den ausgehenden 1950er Jahren bis heute.

zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Ästhetik der Erneuerung
Neues Künstlerinnenporträt: Simone Westerwinter

...durch viele Welten
Teil 2 des kunstportal-bw-Porträts über Marianne Hopf.

Ute Krautkremer: Shanghai Biennale 2019
Internationaler Erfolg für Ute Krautkremer

Ich möchte eine Linie im Raum
ab 22.09.19: Katharina Hinsberg in der Kunsthalle Göppingen

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Bildende Kunst | Private Museen/Stiftungen | Museum Ritter | Ausstellung Geneviève Claisse