home >
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATAGALERIE STUTTGART
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GALERIE IM PETRUSHOF
        art KARLSRUHE
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
George Pusenkoff im Museum Ritter im Kunstportal Baden-Württemberg

Museum Ritter

www.museum-ritter.de

Museum Ritter im Kunstportal Baden-Württemberg

Kuratorenführung mit Marli Hoppe-Ritter am Samstag, 28. Juli 2007

Die Sammlerin und Museumsgründerin Marli Hoppe-Ritter führt am Samstag, 28. Juli 2007 um 15.00 Uhr gemeinsam mit der Kuratorin Dr. Barbara Willert durch die aktuelle Ausstellung „Bildertausch 2“ und offenbart dabei ihren ganz persönlichen Blick auf die Neupräsentation ihrer Sammlung.

Marli Hoppe-Ritter im Museum Ritter im SWO | Kunstportal Baden-Württemberg

Marli Hoppe-Ritter führt durch ihr Museum und offenbart einen
persönlichen Blick auf die gezeigten Werke

Seit mehr als zehn Jahren sammelt Marli Hoppe-Ritter, Mitinhaberin der Ritter Sport Schokoladenfabrik Kunst, die sich inhaltlich und formal mit dem Quadrat auseinandersetzt. Ihre Sammlung umfasst knapp 700 Werke und zeichnet anhand des Quadrats als Form und Thema die Geschichte der geometrischabstrakten Kunst des 20. und beginnenden 21. Jahrhunderts nach.

In der von Marli Hoppe-Ritter und Dr. Barbara Willert kuratierten Sammlungspräsentation „Bildertausch 2“ geben 60 bisher noch nicht gezeigte Werke der Sammlung einen neuen Einblick in das Reich der geometrischen Kunst. Das Spektrum reicht dabei von konstruktiven Gemälden und Papierarbeiten, die in unmittelbarer Bauhaus-Nachfolge ab den 1940er Jahren entstanden sind, über die rationalsystematischen Tendenzen der Zürcher Konkreten bis hin zu jungen und erfrischend undogmatischen Ansätzen.

Neben geometrisch exakten Werken mit einer klaren Formensprache von Künstlerinnen und Künstlern wie Max Bill, Bob Bonies, Andreas Brandt, Geneviève Claisse und Dany Paal sind in der Neupräsentation vor allem malerische Positionen stark vetreten. Stellvertretend genannt seien die farbintensiven Werke von Künstlern wie Bernard Aubertin und Rupprecht Geiger. Besonders sinnlich präsentiert sich ein samtig schwarzes Gemälde von Günter Umberg, in dessen unendliche Tiefe der Betrachter förmlich eintauchen kann.

Die Teilnahme an der Kuratorenführung ist kostenfrei. Es fällt lediglich der reguläre Museumseintritt (Erwachsene 5,00 € / Ermäßigt 3,00 €) an.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Ästhetik der Erneuerung
Neues Künstlerinnenporträt: Simone Westerwinter

...durch viele Welten
Teil 2 des kunstportal-bw-Porträts über Marianne Hopf.

Ute Krautkremer: Shanghai Biennale 2019
Internationaler Erfolg für Ute Krautkremer

Ich möchte eine Linie im Raum
ab 22.09.19: Katharina Hinsberg in der Kunsthalle Göppingen

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot