home >
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATAGALERIE STUTTGART
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GALERIE IM PETRUSHOF
        art KARLSRUHE
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
George Pusenkoff im Museum Ritter im Kunstportal Baden-Württemberg

Museum Ritter

www.museum-ritter.de

Museum Ritter im Kunstportal Baden-Württemberg

Ausstellungsrundgang im MUSEUM RITTER am Samstag, , 14. Juli 2007

Am Samstag, 14. Juli 2007 um 15.00 Uhr diskutiert der Künstler George Pusenkoff mit der Kunsthistorikerin Dr. Barbara Willert. Der Ausstellungs-rundgang ist Teil des Begleitprogramms zur aktuellen Ausstellung „George Pusenkoff – Mona Lisa und das Schwarze Quadrat“.

George Pusenkoff  und Dr. Barbara Willert im Museum Ritter im SWO | Kunstportal Baden-Württemberg

George Pusenkoff und Dr. Barbara Willert

Seit der Eröffnung der aktuellen Ausstellung zieht der Mona-Lisa-Time-Tower auf dem Gelände hinter dem MUSEUM RITTER die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich. Der schwarze Rundbau hat einen Durchmesser von fast zehn Metern und eine Höhe von sechs Metern. Im Inneren sind 500 quadratische Mona Lisa-Porträts in allen Farben des Regenbogens aneinander gereiht.

Schöpfer des Turms ist der Künstler George Pusenkoff. Sein Interesse gilt im Besonderen der „Mona Lisa“ von Leonardo da Vinci. Das berühmte Frauenporträt überträgt er mit Hilfe des Computers in eine zeitgenössische Bildsprache und eröffnet so neue Ebenen der Interpretation. Pusenkoff wurde 1953 in Russland geboren und lebt und arbeitet heute in Köln. In seinem Werk vereint er zwei kulturelle Bereiche, die nur selten so eng miteinander verzahnt worden sind: die neuzeitliche Kunst- und Kulturgeschichte und die digitale Bildproduktion.

Wer wissen möchte, was es mit dem Mona-Lisa-Time-Tower auf sich hat und warum sich George Pusenkoffs Arbeiten so häufig mit Leonardos „Mona Lisa“ beschäftigen, erhält beim Künstlergespräch am Samstag, 14. Juli 2007 die Antworten vom Künstler selbst.

Die Teilnahme am Ausstellungsrundgang ist kostenfrei. Es fällt lediglich der reguläre Museumseintritt (Erwachsene 5,00 € / Ermäßigt 3,00 €) an.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Ästhetik der Erneuerung
Neues Künstlerinnenporträt: Simone Westerwinter

...durch viele Welten
Teil 2 des kunstportal-bw-Porträts über Marianne Hopf.

Ute Krautkremer: Shanghai Biennale 2019
Internationaler Erfolg für Ute Krautkremer

Ich möchte eine Linie im Raum
ab 22.09.19: Katharina Hinsberg in der Kunsthalle Göppingen

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot