home >
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATAGALERIE STUTTGART
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GALERIE IM PETRUSHOF
        art KARLSRUHE
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
KünstlerInnengespräch im Museum Ritter im Kunstportal Baden-Württemberg

Museum Ritter

www.museum-ritter.de

Museum Ritter im Kunstportal Baden-Württemberg

Künstlergespräch im MUSEUM RITTER am Samstag, 08.12.2007

Am Samstag, den 08. Dezember 2007 findet um 15.00 Uhr im MUSEUM RITTER
das erste Künstlergespräch zur Ausstellung „Neue Freunde – Aktuelle Positionen
zum Quadrat“ statt.

Stefanie Lampert vor ihrer Arbeit im Museum Ritter Waldenbuch im SWO | Kunstportal Baden-Württemberg

Stefanie Lampert vor ihrer Arbeit
Foto © Museum Ritter, Jörg Heimann

Zu Gast im MUSEUM RITTER sind die Künstlerin Stefanie Lampert (*1966) und der Künstler Michael Reiter (*1952). Sie sind zwei der neun Künstlerinnen und Künstler, die in der aktuellen Ausstellung das Thema Quadrat unter einem räumlichen Aspekt neu verhandeln. Mit der Kunsthistorikerin Jutta Fischer sprechen beide über ihre Rauminstallationen, die in der aktuellen Ausstellung zu sehen sind.

Für ihre Installation „Montevideo“, 2007 hat Stefanie Lampert die gangartigen Räume des Museums mit den mächtigen Fensteröffnungen gewählt. Betritt man die Rauminstallation der Karlsruher Künstlerin, befindet man sich inmitten eines begehbaren Bildes. Vor den Fensterscheiben hat sie farbige Folien angebracht. Sie filtern das Licht und tauchen den Raum in warme Farben. Das Tageslicht sorgt dafür, dass die Installation in permanenter Bewegung bleibt.

Michael Reiter arbeitet vorwiegend mit textilen Materialien. Für den Ausstellungsraum im MUSEUM RITTER hat er die Installation „109 Yds“, 2007 entworfen. Knapp 100 Meter unterschiedlich farbiger Polyesterbänder spannt der Künstler durch den Raum. Die Linie ist das entscheidende Element der Gestaltung. Für den Besucher erweckt die Installation den Eindruck eines dynamischen Bildes im Raum. Die Teilnahme am Künstlergespräch ist kostenfrei. Es fällt lediglich der reguläre Museumseintritt (Erwachsene 5,00 € / Ermäßigt 3,00 €) an.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Ästhetik der Erneuerung
Neues Künstlerinnenporträt: Simone Westerwinter

...durch viele Welten
Teil 2 des kunstportal-bw-Porträts über Marianne Hopf.

Ute Krautkremer: Shanghai Biennale 2019
Internationaler Erfolg für Ute Krautkremer

Ich möchte eine Linie im Raum
ab 22.09.19: Katharina Hinsberg in der Kunsthalle Göppingen

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot