home > - Marianne Hopf Island 2018 a
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        EDWIN SCHARFF-MUSEUM NEU-ULM
        ZKM KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        Kunstmuseum Stuttgart
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        STGA. VILLINGEN-SCHWENNINGEN
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
        KUNSTMUSEUM SINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GALERIE IM PETRUSHOF
        art KARLSRUHE
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Harald Schwiers
       Achim Fischel
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Marianne Hopf im kunstportal-bw

Im Grenzbereich – Marianne Hopf nahe dem Polarkreis

klingt schon geheimnisvoll und war noch besser: offenbar wundervoll.

Die Malerin und Zeichnerin Marianne Hopf, kunstportal-bw-LeserInnen seit vielen Jahren bekannt, ist in den letzten Jahren immer mehr mit ihrer Kunst und mit teilweise sehr großen Ausstellungen präsent.

Im Mai 2018 hatten sie und ihre Freundin und Kollegin Susanne Liessegang ein Arbeitsstipendium in Island, ganz im Norden, also durchaus nahe dem Polarkreis.

Impressionen aus Island von Marianne Hopf:
Bild 1 | Bild 2 | Bild 3 | Bild 4 | Bild 5 | Bild 6 | Bild 7 | Bild 8 | Bild 9

Zeichnungen aus Island von Marianne Hopf:
Bild 10 | Bild 11 | Bild 12 | Bild 13 | Bild 14

Marianne Hopf im kunstportal-bw

Marianne Hopf: Nahe dem Polarkreis, 2018
© Foto: Marianne Hopf

Im Haus „Herhusid“ durften die beiden ein paar Wochen leben und arbeiten und es sind auch entsprechend spannende und aussergewöhnliche Werke entstanden und selbstverständlich wollen wir aus diesen Arbeiten auch hier noch einige zeigen.

Damit aber warten wir bis nach dem schon jetzt geplanten zweiten Aufenthalt der beiden Künstlerinnen im Februar 2019

Zuerst aber waren beide begeistert von den großartigen Landschaftseindrücken, die wir jetzt präsentieren möchten:
Denn erstens werden auch die Reiseprofis unter den sowieso als sehr reisefreudig bekannten deutschen Touristen begeistert sein von diesen Impressionen und

Zweitens erleben wir diese hier nicht nur durch das das Auge der digitalen Kamera (Objektiv) sondern eben auch mit dem künstlerischen Blick der Malerin Marianne Hopf, die hier ein weiteres Talent entfaltet.

Am Polarkreis macht man nicht viele Worte – deshalb nun die Bilder – immer eines pro Seite. Wir erinnern uns an den alten kunstportal-bw-Leitgedanken: Zeit für Kunst ist gewonnene Zeit:

Marianne Hopf im Internet: | Website: www.mariannehopf.de

kunstportal-bwKünstlerinnenporträt über Marianne Hopf: Immer nach Hause

E-Mail: mariannehopf@gmx.de

zurück zur Kulturredaktion bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

auf der Suche
Heidrun Scharf im kunstportal-bw-Porträt

8. Baden-Württembergische Künstlermesse


Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: K6üNstlerinnen im kunstportal-bw | Marianne Hopf | Marianne Hopf in Island 2018