home > - Lilo Maisch 21. Oktober 2017
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
        GRENZÜBERSCHREITUNGEN
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTMUSEUM STUTTGART
        MUSEUM HAUS DIX
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTHALLE MANNHEIM
        KUNSTRAUM ALEXANDER BÜRKLE FREIBURG
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        MUSEUMFRIEDER BURDA BADEN-BADEN
        STAATLICHE KUNSTHALLE KARLSRUHE
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTMUSEUM SINGEN
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE PFORZHEIM
        MUSEUM ETTLINGEN
        PORT25 MANNHEIM
        BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        KUNSTVEREIN NEUHAUSEN
        art KARLSRUHE
        Weitere Kunstinstitutionen
        KUNST_kULTUR_in FEUCHTWANGEN
        KAPRIZE - Kunst und Kultur
        Museum Würth Künzelsau
        Kunsthalle Würth Schwäbisch-Hall
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Harald Schwiers
       Achim Fischel
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Lilo Maisch_Alles in Ordnung?

Sa, 21. Oktober – So, 12. November 2017

"Alles in Ordnung?

Eine Ausstellungskooperation der GEDOK Karlsruhe und der GEDOK Wuppertal
Malerei, Zeichnung, Collage, Skulptur, Fotografie, Video und Installation

Künstlerinnen der GEDOK Karlsruhe
Uta Arnhardt, Christine Bauer, Antje Bessau, Ingrid Bürger, Beatemarie Busch, Helga Gross, Elke Hennen, Iris Kamlah, Gloria Keller, Sylvia Kiefer, Heidi Knapp, Kuni Liepmann, Lilo Maisch, Isabell Reiling, Sonja Streng

Künstlerinnen der GEDOK Wuppertal
Brigitte Beier, Ulrike Eggers, Petra Göbel, Jacqueline Hess, Simone Ramshorn, Irmhild Schaefer, Erika Windemuth, Eva Witter-Mante

Lilo Maisch im kunstportal-bw

Christine Bauer: die babys von tuam | © Christine Bauer, VG Bildkunst Bonn 2017

Veranstaltungsort: Orgelfabrik Durlach, Amthausstr. 17, 76227 Karlsruhe-Durlach
Vernissage: Fr, 20. Oktober 2017, 19 Uhr
Einführung: Krisztina Jütten, M.A.
Rahmenprogramm: Piotr Tomczyk - Tanzperformance

Öffnungszeiten: Do - Sa 16 – 19:30 Uhr, So 12 - 18 Uhr

Begleitende Veranstaltungen (Eintritt frei, Spenden erwünscht):
Konzerte: Mi, 01. November 2017 (Allerheiligen), 17 Uhr
"Wider das Getöse" | Rita Huber-Süß - Stimme, Karin Huttary – Percussion, Hanna Jüngling – Geige; u.a., Rudolf Häfele - Stimme

So, 05. November 2017, 18 Uhr | "Sound of Silence?" - Percussion Power
u.a. mit Hannah Schwarz – 3-fache Bundespreisträgerin „Jugend musiziert“ und Tim Brucker – Bundespreisträger von „Jugend musiziert“

Finissage: So, 12. November 2017, 11 Uhr
"Fundsachen" – eine literarische Matinee mit den Autorinnen
Lea Ammertal, Karin Bruder und Irmentraud Kiefer

Alles in Ordnung?
Dieser Ausstellungstitel lässt breiten Interpretationsspielraum. Zum einen liegt die Assoziation mit gewissen Ordnungssystemen nahe. Systematisch anmutende, grafische Muster oder ordnende Kompositionen schaffen Rhythmen und strukturieren. Alles wirkt „aufgeräumt“. Zum anderen sind auch viele inhaltliche Umsetzungen möglich. Bringen wir etwas in Ordnung, so sortieren wir auch unsere Gefühle und „räumen auf“ mit alten Vorstellungen und althergebrachten Meinungen.
Ist bei dir alles in Ordnung? Ist die Welt, in der wir leben, noch in Ordnung? Oder versinken wir allmählich in dem gefühlten Chaos einer reizüberfluteten Gesellschaft? Befreien wir die Welt vom Chaos und schaffen eine „schöne neue Welt“? Und wie sieht diese „neue Welt“ dann aus? Diesen oder ähnlichen Fragen stellen sich die Künstlerinnen der GEDOK Karlsruhe und der GEDOK Wuppertal in einem gemeinschaftlichen Ausstellungsprojekt in der Durlacher Orgelfabrik. Hier treten die Arbeiten beider Regionalgruppen in einen spannenden Dialog mit Mensch und Raum. Die künstlerischen Antworten werden überraschend, bunt, kritisch, augenzwinkernd, anregend, polarisierend, in jedem Fall aber vielfältig ausfallen.

zurück zur Kulturredaktion bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Körper und Farbklang
Porträt über Reinhard Voss

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot

Reichweite:
In 2016 über 2,7 Millionen Page-Impressions