home > - Lilo Maisch
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATAGALERIE STUTTGART
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GALERIE IM PETRUSHOF
        art KARLSRUHE
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Künstlerinnen und Künstler im Kunstportal Baden-Württemberg: Lilo Maisch

Lilo Maisch
Elke Schneider über Lilo Maisch

Der Beginn des ersten Zyklus', der sogenannten "Fluglandschaften", fällt in die Mitte der 80er Jahre, aus diesem Themenkreis werden Werke gezeigt, die nach 1988 geschaffen wurden, Die "Fluglandschaften" sind als konsequente Weiterentwicklung zuvor entstandener Landschaftsdarstellungen anzusehen. Ausgeführt sind sie mit Acrylfarben auf Leinwand oder Karton. Dieser Zyklus wurde in der ersten Hälfte der 90er Jahre beendet.

Bei den Arbeiten aus dem Zyklus "Morphische Felder" besteht der Bildträger aus Offset-Platten, die als Druckformen im Produktionsprozeß einer Druckerei Verwendung finden. Gearbeitet wird mit Acryl- sowie Kunstharzfarben und mit Sand. "Morphische Felder" nennen sich alle Arbeiten, ob ein-, zwei- oder mehrteilig, die in dieser Technik ausgeführt sind. Erste Werke aus diesem Themenkreis entstanden 1992; die Arbeit daran ist noch nicht abgeschlossen.

Künstlerinnen und Künstler im Kunstportal Baden-Württemberg: Lilo Maisch

Lilo Maisch:
Metall/Mischtechnik, 70 x 50 cm

Vitalität und Dynamik bei der Bildgestaltung und zugleich Reflexion und Transzendenz als künstlerisches Anliegen kennzeichnen wesentliche Momente in der Kunst Lilo Maischs. Als sie erstmals 1990 Aluminiumplatten als geeignete Bildträger für sich entdeckte, gelang es ihr, das Reflektierende des Materials in die angestrebte Bildaussage miteinzubeziehen. Hauptsächliche Verwendung fanden in der darauffolgenden Zeit gebrauchte, aus Aluminium bestehende Offset-Platten, die ihrer primären Nutzung gemäß, noch schriftliche oder sonstige Mitteilungen besitzen, nun aber - ihrer ursprünglichen Bedeutung entledigt - in einen neuen, veränderten Kontext gestellt werden.

weiter bitte



Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Ästhetik der Erneuerung
Neues Künstlerinnenporträt: Simone Westerwinter

...durch viele Welten
Teil 2 des kunstportal-bw-Porträts über Marianne Hopf.

Ute Krautkremer: Shanghai Biennale 2019
Internationaler Erfolg für Ute Krautkremer

Ich möchte eine Linie im Raum
ab 22.09.19: Katharina Hinsberg in der Kunsthalle Göppingen

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Künstlerinnen und Künstler im Kunstportal Baden-Württemberg | Lilo Maisch