home > - Kunstbücher
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATAGALERIE STUTTGART
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GALERIE IM PETRUSHOF
        art KARLSRUHE
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Achim Fischel
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Kunstbücher im Kunstportal Baden-Württemberg_Einblicke-Kunstsammlung NRW

Kunstbücher

Einblicke - Das 20. Jahrhundert in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalens, Düsseldorf
Wers hier nicht fühlt, der wird es nicht erjagen

Schwer ist das Buch, ich schätze 4 Kilogramm und dick – über 700 Seiten, davon gut 300 Seiten Bilder, dazu dann anschließend gut strukturierte und umfangreiche Informationen zu den Künstlern und den einzelnen Werken. Von Arp über Beuys und Lüpertz, Richter und Picasso fehlt uns hier nichts.
Egal, wo man den Bildteil aufschlägt: Bilder, in die man sich gern und unwillkürlich vertieft, weiterblättert und im Text hinten nachschlägt, während die Zeit vergeht. Die unglaubliche gute Auswahl ist es, die diesen Band so faszinierend macht, und den wir, die wir uns die Kunstvermittlung zur Aufgabe gemacht haben, in genau diesem Sinne uneingeschränkt zum Einblick empfehlen.

Kunstbücher im Kunstportal Baden-Württemberg: Einblicke - Sammlung NRW

Wie es zu alldem kommt., erklärt uns Armin Zweite, der heutige Direktor der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen im Vorwort des Buches: Nach der Gründung der Sammlung Nordrhein-Westfalen im Jahre 1961 war es der Stiftungsvorstand, bzw. Sammlungsdirektor Werner Schmalenbach, dem es gelang, mit seinem "Enthusiasmus für die Moderne und ’sein’ Haus eine unvergleichliche Sammlung von Meisterwerken aufzubauen.“
(Armin Zweite imVorwort des Bandes, Seite 7)

weiter bitte

zurück zur Übersicht bitte


Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

"...sein Lächeln strahlte golden."
Teil 2 des Künstlerporträts über Wolfgang Gießler

Ute Krautkremer: Shanghai Biennale 2019
Internationaler Erfolg für Ute Krautkremer

Interpunktionen
bis Juni 2020: Katharina Hinsberg im Saarland-Museum

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Bildende Kunst | Kunstbücher