home > - Kunstbücher
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATAGALERIE STUTTGART
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GFJK BADEN-bADEN
        GALERIE IM PETRUSHOF
        art KARLSRUHE
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Harald Schwiers
       Achim Fischel
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Kunstbücher im Kunstportal Baden-Württemberg_Kunsthalle Karlsruhe: Neuerwerbungen zeitgenössischer K

Kunstbücher

"Museum als lebendiges Erbe"

Neuerwerbungen zeitgenössischer Kunst 1995-2004

zur Online-Ausstellung

“deutsche Malerei von der Gotik bis zum Ende des 19. Jahrhunderts, niederländische Malerei des 17. Jahrhunderts. Sammlungen, zurückgehend auf den Kunstbesitz des badischen Fürstenhauses, „den namentlich Markgräfin Karoline Luise uin der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts mit Kennerschaft bereicherte“
(aus einer Broschüre des Ministeriums fü r Wissenschaft und Kunst Baden-Württtemberg)

Kunsthalle Karlsruhe im  Kunstportal Baden-Württemberg_Neuerwerbungen zeitgenössischer Kunst

Wer mit diesen Erwartungen die Karlsruher Kunsthalle besucht, wird sicher nicht entäuscht – derzeit aber womöglich heftig überrascht werden: in der Ausstellungen ihrer Neuerwerbungen zeigt die Kunsthalle einen Querschnitt moderner Kunst (seit 1960) vom Allerfeinsten.

Von Susanne Ackermann bis Rolf Zimmermann geht die Liste wichtiger Namen von insgesamt 54 Künstlern. Wer die Ausstellung – noch bis 14. November 2004 – nicht selbst besuchen kann, wird auch am Katalog große Freude haben: Produziert in Kooperation mit dem Heidelberger Kehrer Verlag, zeigt dieser sogar einige Arbeiten, die in der Ausstellung nicht zu sehen sind, weil sie etwa an die Landesvertretungen Baden-Württembergs in Brüssel und Berlin ausgeliehen sind.

Im Mittelpunkt des Katalogs steht die Kunst, nicht sonst: statt langer Texte folgt einem kurzen Vorwort der umfangreiche Bildteil, gefolgt von einem Kapitel, in welchem zu jedem Bild Erläuterungen gegeben werden, die hilfreich und klar sind, ausnahmsweise aber auch, wenn es die Komplexität der Arbeit erfordert, wie im Falle von Baselitz’ fixer Idee mal über zwei Seiten gehen können.

weiter bitte

zurück zur Übersicht bitte


Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Brigitte Nowatzke-Kraft 2019: Raumblicke - Who are You?
Das 2. Porträt über Brigitte Nowatzke Kraft

Kunst-Begegnung
die Kunstvermittlerin Holle Nann im Porträt

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Bildende Kunst | Kunstbücher