home > - Kunstbücher
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATAGALERIE STUTTGART
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GFJK BADEN-bADEN
        GALERIE IM PETRUSHOF
        art KARLSRUHE
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Harald Schwiers
       Achim Fischel
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Kunstbücher im Kunstportal Baden-Württemberg_Georg Baselitz_REMIX

Kunstbücher

Georg Baselitz - REMIX

oder: There’s no rewind button for Life

“Meine eigenen Sachen zu wiederholen, schien mir immer fatal.
Jetzt aber habe ich ein Konzept und eine Legitimation dafür.“

So begründet Georg Baselitz auf der Katalogrückseite, warum er seit
einem Jahr “alle seine wichtigen Bilder noch einmal malt - und zwar in einer Art Lightversion: locker gestisch im Duktus, frisch in den Farben und besänftigt im Ausdruck.“ (FAZ).

Georg Baselitz_Remix im Kunstportal Baden-Württemberg

So kommentiert Brita Sachs in der FAZ (07.08.2006, Nr. 181 / Seite 31) die Remix-Ausstellung, die derzeit in der Münchener Pinakothek der Moderne, bis zum 29. Oktober. Anschließend in der Wiener Albertina vom16. Januar bis zum 22. April 2007, zu sehen ist.

Die in München waren, erscheinen mir eher skeptisch als begeistert; auch die FAZ schreibt von “entkoffeinierter Kunst“, die; sinngemäß, den Elan, das Provokative der frühen Jahre nicht mehr so ganz erreiche.

Nun, die Ausstellung habe ich noch nicht sehen können. Doch was bleibt von einer Ausstellung? Manchmal sicherlich die Erinnerung an ein großes Erlebnis, das man ( übertreibend oder auch nicht) als wichtig für das eigene Er-Leben ansieht, oft aber auch nur – nach kürzerem oder längeren Abstand – der Katalog, den man mitgenommen hat, um alles noch einmal nachzuarbeiten oder auch den Genuß zu wiederholen, was nicht gelingt. Der reale Ausstellungsbesuch ist nicht wieder-hol-bar, das Licht, erst recht auch die eigene Stimmnung sind inzwischen anders.

Und doch zeigt ein guter Katalog manchmal genauer, was man tatsächlich gesehen hat – unabhängig von eventuellen Gesprächen am Ausstellungstag oder den Abendnachrichten des Vortages.

weiter bitte

zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Brigitte Nowatzke-Kraft 2019: Raumblicke - Who are You?
Das 2. Porträt über Brigitte Nowatzke Kraft

Kunst-Begegnung
die Kunstvermittlerin Holle Nann im Porträt

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Bildende Kunst | Kunstbücher