home >
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTWERK SLG. KLEIN
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        ZKM KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATSGALERIE STUTTGART
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE BÖBLINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        VILLA STRECCIUS LANDAU
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        KUNST BEI LHM
        GALERIE IM PETRUSHOF
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
        
Kunstakademie Karlsruhe im Kunstportal Baden-Württemberg: Vortrag 27. Januar 2004

Kunstakademie Karlsruhe im Kunstportal Baden-Württemberg

Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe im Kunstportal Baden-Württemberg

Dienstag 27.01.2004, 19:30 Uhr

"Neue Ausdrucksformen des Holzschnitts im 20./21. Jahrhundert"
Vortrag von Prof. Dr. Günther Gercken, Hamburg

Vortragssaal, Reinhold-Frank-Strasse 81 / Vordergebäude

Über "Neue Ausdrucksformen des Holzschnitts im 20./21. Jahrhundert" referiert Prof. Dr. Günther Gercken am Dienstag, den 27.01. 2004, um 19 Uhr 30 im Vortragssaal der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe.

Die alte Technik des Holzschnitts hatte im 20 Jahrhundert eine überraschende Blütezeit. Trotz der modernen Bildmedien und Reproduktionstechniken hat er seine Stellung als künstlerisches Ausdrucksmittel auch bis heute behauptet. Meistens wird er jedoch als typisch für den deutschen Expressionismus der "Brücke" und des "Blauen Reiters" angesehen.

Der Vortrag zeigt an Beispielen, welche stilistischen und technischen Wandlungen der moderne Holzschnitt von seinen Anfängen bei Paul Gauguin und Edward Munch bis zu Felix Droese, Gustav Kluge und Hubert Kiecol erfahren hat.

Biografische Daten des Referenten:

Dr. Günther Gercken, Hamburg
Professor für Biochemie an der Universität Hamburg.
Zahlreiche Texte über zeitgenössische Künstler, Buchpublikationen über Horst Antes, Georg Baselitz; E.L. Kirchner und Gustav Kluge. Mitglied des Documenta-Rates 1968, langjähriger Vorsitzender des Kunstvereins Hamburg. Organisation und Beteiligung an vielen Ausstellungsprojekten u.a.: E.L. Kirchner, Zeichnungen und Druckgraphik 1905 - 1936, Kunstverein in Hamburg 1978; Georg Baselitz, Zeichnungen, Aquarelle, Druckgraphik, Herford - Bremerhafen 1991/92; Ein Jahrhundert des Holzschnitts, Hamburger Kunsthalle 1993/94; Gustav Kluge, Holzdrucke, Hamburg 1997; Georg Baselitz, Das große Pathos, Hamburger Kunsthalle 1999/2000

zurück zur Übersicht bitte


Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Kunst geht weiter.
Analoges Kulturleben steht still - Internet ist die Öffentlichkeit

Gesellschaft erzählen
Künstlerporträt über Stephanie Marie Roos

Highlights der Woche | Corona-News
KW 13/ 2020: 23.03. - 29.03.20

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Bildende Kunst | Akademien und Stiftungen in Baden-Württemberg | Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe | Programm 2004