home >
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTWERK SLG. KLEIN
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        ZKM KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATSGALERIE STUTTGART
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE BÖBLINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        VILLA STRECCIUS LANDAU
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        KUNST BEI LHM
        GALERIE IM PETRUSHOF
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
        
Kunstakademie Karlsruhe im Kunstportal Baden-Württemberg: Vortrag 15. Oktober 2004

Kunstakademie Karlsruhe im Kunstportal Baden-Württemberg

Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe im Kunstportal Baden-Württemberg

Freitag, 15. Oktober 2004, 14 Uhr

"Faces and Powers"/ "The Uncanny and Visual Culture"
Vortrag von John C. Welchman, San Diego

Vortragssaal, Reinhold-Frank-Strasse 81 / Vordergebäude
Eintritt frei

"Faces and Powers": Der Vortrag beschäftigt sich mit der Darstellung und Wiedergabe von Gesichtern im Zentrum der westlichen Auseinandersetzung von Macht und Repräsentation: Die Porträts vermitteln entscheidende Vorstellungen von Gott, Identität, Persönlichkeit sowie die Festlegung der "Anderen".

"The Uncanny and Visual Culture": Diese Vorlesung basiert auf der Ausstellung "The Uncanny" (Das Unheimliche) in der Tate-Galery in London und im Wiener Museum für Moderne Kunst in diesem Jahr. Sie bietet eine zusammenfassende Neubetrachtung des außergewöhnlichen Projekts des in Los Angeles lebenden Künstlers Mike Kelley für Sonsbeek im niederländischen Arnheim vor über zehn Jahren.

Mike Kelley sammelte unter dem Begriff "The Uncanny" eigene und Arbeiten von Kollegen (u.a. Jasper Johns, Paul Thek, Jeff Koons), aber auch Fotos, ausgestopfte Tiere, medizinische Präparate und vieles mehr. Zentraler Bestandteil der Ausstellung aber sind lebensgroße menschliche Figuren von Künstlerfreunden, die das Unheimliche mittels Farbe, Form und Material darstellen.

Biografische Daten des Referenten
John C. Welchman ist Professor für Kunstgeschichte und Kunsttheorie am Institut für Bildende Kunst der University of California, San Diego. Er ist Autor u.a. folgender Veröffentlichung: Towards a Cultural Studies of Visual Modernity (Allen & Unwin, 1995), Invisible Colours: A Visual History of Titles (Yale UP, 1997),und Art After Appropriation: Essays on Art in the 1990 (Routledge, 2001).

Der Vortrag ist in englischer Sprache.

zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Kunst geht weiter.
Analoges Kulturleben steht still - Internet ist die Öffentlichkeit

Gesellschaft erzählen
Künstlerporträt über Stephanie Marie Roos

Highlights der Woche | Corona-News
KW 13/ 2020: 23.03. - 29.03.20

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot