home >
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        ZKM KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATSGALERIE STUTTGART
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE BÖBLINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        VILLA STRECCIUS LANDAU
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        KUNST BEI LHM
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
        
Kulturtipps von Uli Rothfuss im Kunstportal Baden-Württemberg

Kulturtipps von Uli Rothfuss
im kunstportal-bw


Gedicht des Monats

Gedicht des Monats im kunstportal-bw:

zum Konzept unserer Rubrik "Gedicht des Monats

Gedicht des Monats | September 2009

Fritz Deppert: "Zeitweise glücklich"


Kulturtipps von Uli Rothfuss im SWO | Kunstportal Baden-Württemberg_Buchtipp 219

Fritz Deppert

Um den Atem winterfrei zu machen:
Wörter aus dem Fenster geworfen,
Eiswörter, Kaltwörter, Drohwörter.
Neue Wörter eingeatmet,
Frühlingswörter, Farbwörter,
Glückswörter. Auch im Computer
die alten gelöscht und durch die
neuen ersetzt für Disketten-
ewigkeiten. Weiß und rosa
blühen die Mandelbäume und
schlagen Wurzeln in meinen Augen.
Die aufgetauten Lieder
der Schwarzamsel besetzen mein Gehirn
mit Melodien für Sommerfugen.
Ich genieße das steigende Jahr trotz
des Wetterleuchtens am Horizont.

Der Autor

Fritz Deppert

Lyriker, Roman- und Kinderbuchautor, Erzähler, Hörspielautor.

Geb. 1932, lebt in Darmstadt.

Dr. phil., Studium der Germanistik, Geschichte und Philosophie an der Universität Frankfurt am Main. Promotion mit einer Arbeit über die Dramen Ernst Barlachs. Berufstätigkeit im höheren Schuldienst, zuletzt als Oberstudiendirektor der Bertolt-Brecht-Schule in Darmstadt.
Mitglied im Verband der Schriftsteller (VS) und Ehrenpräsident der Schriftstellervereinigung "Die KOGGE", Mitglied im Internationalen PEN. Lektor des Darmstädter Wettbewerbs "Literarischer März".

Begründung:

Im Gedicht zeigt sich der Plan des reinen Dichters, des Menschen, für den sich alle Zusammenhänge im Wort erschließen; der Ablauf der Jahreszeiten als Synonym für das Suchen nach Worten und damit das zeitweise Glück, die Wörter als Hilfsmittel, sich im Leben zurechtzufinden. Die Wörter und die Augen, möchte man sagen, wenn man dieses Gedicht liest, allein mit diesen lassen sich Koordinaten des Lebens bauen; Einflüsse von außen, das Wetterleuchten am Horizont, immer als Chance, selbst wenn Gefahr droht, wenn Schatten sich werfen, ist die Rettung beim Wort. Ein Gedicht, das – gerade jetzt, wenn der Herbst heraufzieht – Mut gibt, dass im ewigen Zyklus der Atem auch wieder „winterfrei“ wird, dass die Eis- und Kaltwörter irgendwann wieder aus dem Fenster geworfen werden und Frühlings- und Farbwörter Einzug halten.



zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

the scars of our hearts
Teil 2 des kunstportal-bw-Porträts über Anja Kniebühler.

Kunst geht weiter.
Analoges Kulturleben steht still - Internet ist die Öffentlichkeit

Highlights der Woche | Corona-News
KW 15/ 2020: 06.04. - 12.04.20

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot