home >
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTWERK SLG. KLEIN
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        ZKM KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATSGALERIE STUTTGART
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE BÖBLINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        VILLA STRECCIUS LANDAU
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        KUNST BEI LHM
        GALERIE IM PETRUSHOF
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
        
Musiktipps von Uli Rothfuss in der Virtuellen Kulturregion

Kulturtipps von Uli Rothfuss in der Virtuellen Kulturregion

Aufbruch in eine neue Musikwelt:
Neue CD: Klangsteine und Wasser

Drei neue Kompositionen mit Klaus Feßmann auf Klangsteinen aus Granit, Serpentinit und Travertin, dazu Friedemann Dähn mit E-Cello und Live-Electronics und Schlagwerk aus Wasser und Stein mit Manfred Kniel, aufgenommen im Studio der Württembergischen Philharmonie Reutlingen: die neue CD „Aqua“ der drei Musiker beschreitet konsequent den Weg Neuer Musik mit der Integration des weiter entdeckten und doch erst am Anfang einer langen Entdeckungsreise befindlichen Mediums der Klangsteine.

Kulturtipps von Uli Rothfuss in der Virtuellen Kulturregion SWO

Klaus Feßmann, Professor für Komposition an der Universität der Künste „Mozarteum“ in Salzburg, ist ein Grenzgänger zwischen Musik, Bildender Kunst und Multimedia. Die Idee, vibrierende Materialien als Monumente bildender Kunst in sein Musikwerk zu integrieren, führte ihn zu den Klangsteinen – gesägten Steinen, die durch Berührung in Schwingung versetzt werden und Töne von sich geben. Im Zusammenwirken mit Friedemann Dähn und Manfred Kniel, die den Einsatz ihrer Instrumente korrespondierend auf die am Stein erzeugten Kompositionen abstimmen, ergibt sich ein einzigartiges Klang- und Konzerterlebnis. Auf der neuen CD kreisen die drei Musiker mit ihrer Musik um das Thema „Wasser“ – im kleinen Booklet zur CD haben sie Fragmente aus dem Gedicht „Denkmal ans Wasser“ von Werner Dürrson integriert, die genauso für diese Musik gelten können: „Dieser klare Stoff/ der nach Nichts schmeckt/ sphärisch wie irdisch/ ob flüssig luftförmig fest/ in endlos neuen Ver-/wandlungen immer und/ niemals derselbe ...“

weiter bitte

zurück zur Übersicht bitte


Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Kunst geht weiter.
Analoges Kulturleben steht still - Internet ist die Öffentlichkeit

Gesellschaft erzählen
Künstlerporträt über Stephanie Marie Roos

Highlights der Woche | Corona-News
KW 14/ 2020: 30.03. - 05.04.20

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot