home > - Kunsthalle Tübingen Korpys_Loeffler 3
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
        GRENZÜBERSCHREITUNGEN
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTMUSEUM STUTTGART
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        SAMMLUNG GRÄSSLIN St. GEORGEN
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        GALERIE EHINGEN
        BIETIGHEIM-BISSINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE NUENKIRCHEN
        KUNSTMUSEUM SINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GALERIE IM PETRUSHOF
        GEDOK KARLSRUHE
        art KARLSRUHE
        Weitere Kunstinstitutionen
        KAPRIZE - Kunst und Kultur
        Museum Würth Künzelsau
        Kunsthalle Würth Schwäbisch-Hall
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Harald Schwiers
       Achim Fischel
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Korpys_Loeffler in der Kunsthalle Tübingen im kunstportal-bw

Kunsthalle Tübingen im Kunstportal Baden-Württemberg

www.kunsthalle-tuebingen.de

Kunsthalle Tübingen im Kunstportal Baden-Württemberg

02. Dezember 2017 bis 18. Februar 2018

Korpys / Löffler: PERSONEN, INSTITUTIONEN OBJEKTE, SACHEN

Begleitprogramm zur Ausstellung

Samstag, 20. Januar, 15 Uhr
öffentliche Kuratoren-Führung mit Dr. Sabine Maria Schmidt durch die Korpys / Löffler-Ausstellung in der Kunsthalle Tübingen

Sonntag, 21. Januar, 15 Uhr: | Filmpräsentation
Korpys/Löffler: Für ein Leben nach dem Tod, 2006, DV, 75.30 Min. in der Kunsthalle Tübingen | Mit einer Einführung der Kuratorin: Dr. Sabine Maria Schmidt


Zum Film:
Der Langfilm "Für ein Leben nach dem Tod" folgt tagebuchartig den letzten öffentlichen Auftritten des Papstes Johannes Paul II. in Rom (1920 – 2005). Ein Jahr lang, 2004, filmten die Künstler als Journalisten akkreditiert, auf offiziellen Veranstaltungen des Heiligen Stuhls im Vatikan von den für Berichterstatter reservierten Plätzen aus.

Papst Johannes Paul II. galt als der erste „Medienpapst“ im Vatikan, der die öffentlichen Bühnen der Massenmedien bewusst einsetzte. Seine mediale Omnipräsenz in der Öffentlichkeit machte ihn zu einer neuen Ikone der katholischen Kirche, die ihn auch nach seinem Tod unsterblich werden ließ.

Der Film folgt den Inszenierungen von Glauben und Spiritualität in den wiederkehrenden Zeremonien, Ritualen und Handlungen des katholischen Glaubens. Dabei kreist er immer wieder um den medialen „Missionierungsapparat“, um verantwortliche Schlüsselfiguren der Repräsentation des Vatikans in den Medien. Verwoben werden die Aufnahmen mit einem komplexen thematischen Geflecht zwischen christlicher Ikonographie, Traditionen des Bilderkults und heutiger Medienkultur.

Die Filmpräsentation ist Teil des Begleitprogramms zur umfangreichen Ausstellung
Korpys/Löffler: Personen, Institutionen, Objekte, Sachen, in der Kunsthalle Tübingen,
02.12. 2017 – 18.02.2018.

zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Unschärfe der Wirklichkeit
Die Malerin Gila Bahmann im kunstportal-bw-Porträt

François Morellet - Les Toiles
bis 25.11.18 in der Stiftung für konkrete Kunst Reutlingen

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Bildende Kunst | Kunstmuseen in BW | Kunsthalle Tübingen | Korpys_Loeffler