home > - Kunsthalle Mannheim 1
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
        GRENZÜBERSCHREITUNGEN
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTMUSEUM STUTTGART
        MUSEUM HAUS DIX
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTHALLE MANNHEIM
        KUNSTRAUM ALEXANDER BÜRKLE FREIBURG
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        MUSEUMFRIEDER BURDA BADEN-BADEN
        STAATLICHE KUNSTHALLE KARLSRUHE
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTMUSEUM SINGEN
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE PFORZHEIM
        MUSEUM ETTLINGEN
        PORT25 MANNHEIM
        BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        KUNSTVEREIN NEUHAUSEN
        art KARLSRUHE
        Weitere Kunstinstitutionen
        KUNST_kULTUR_in FEUCHTWANGEN
        KAPRIZE - Kunst und Kultur
        Museum Würth Künzelsau
        Kunsthalle Würth Schwäbisch-Hall
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Harald Schwiers
       Achim Fischel
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Kunsthalle Mannheim im Kunstportal Baden-Württemberg

Kunsthalle Mannheim im kunstportal-bw

www.kunsthalle-mannheim.de

Kunsthalle Mannheim im kunstportal-bw

Ausstellungen 2017 / 2018

Adresse: | Kunsthalle Mannheim | Friedrichsplatz 4 | D-68165 Mannheim
Kontakt: | Tel. +49 (0)621 293-6452/-6430 | Fax. +49 (0)621 293-6412
E-Mail: kunsthalle@mannheim.de
Internet: | www.kunsthalle-mannheim.de
Öffnungszeiten: | bis zur Fertigstellung des Neubaus bis 15.12. 2017 geschlossen

22.04.-16.12.2017: | On the Move | Kunsthalle Mannheim präsentiert "On the Move" an zwölf Stationen

15. Dezember 2017: | Licht an!
Zur Eröffnung des spektakulären Neubaus heißt es: Licht an! Die Kunsthalle Mannheim überrascht mit einer Neuinszenierung ihrer legendären Sammlung unter existentiellen Fragestellungen sowie der Präsentation neuer, ortsspezifischer Werke und Räume international renommierter Gegenwartskünstler wie James Turrell, Dan Graham, William Kentridge und Anselm Kiefer. Premiere hat auch die bedeutende Werkkunst-Sammlung der Kunsthalle, die erstmals in dieser Vollständigkeit der Öffentlichkeit präsentiert wird.

Kunsthalle Mannheim  im kunstportal -bw

Der Neubau der Kunsthalle Mannheim wächst;
© Foto: Kunsthalle Mannheim

27. April bis 19. August 2018: | Jeff Wall

Die erste große Sonderausstellung in der neuen Kunsthalle Mannheim widmet sich dem internationalen Fotokünstler Jeff Wall (* 1946). Sein Markenzeichen sind großformatige Dialeuchtkästen, die wie sorgfältig komponierte Film-Stills wirken. Der studierte Kunsthistoriker knüpft mit seinen Werken vielseitige Verbindungen zur Kunstgeschichte und wird aufgrund seiner aufwändigen Inszenierungen immer wieder mit den Meistern der Moderne wie Eugène Delacroix und Edouard Manet verglichen. In der Kunsthalle Mannheim liegt ein besonderer Fokus auf Konstellationen, die das fotografische Medium in Form einer Spurensuche präsentieren. Neben Dialeuchtkästen und Schwarz-Weiß-Fotografien werden als dritte wichtige Werkgruppe seine farbigen C-Prints gezeigt. Die mit internationalen Leihgaben bestückte Schau ermöglicht einen neuen Blick auf Arbeiten des Künstlers, die bisher selten in Ausstellungen gezeigt wurden. Eine Kooperation mit dem Mudam Luxembourg (Musée d’Art Moderne Grand-Duc Jean).

13. September 2018 bis 06. Januar 2019: | Die Konstruktion der Welt: Kunst / Ökonomie

Zehn Jahre nach dem Höhepunkt der globalen Finanzkrise 2008, die die Wirtschaftssysteme in Amerika und Europa in ihren Grundfesten erschütterte und unsere Gegenwart beeinflusst, verdeutlicht diese Themenausstellung erstmals den dramatischen Einfluss der Ökonomie auf die Kunst in einem weltweiten Vergleich und zeigt dies in der Gegenüberstellung zweier Epochen auf. Ökonomische Phänomene in der Klassischen Moderne der 1920/30er Jahre werden mit Fokus auf Deutschland, Russland und die USA reflektiert und künstlerischen Positionen der unmittelbaren Gegenwart gegenübergestellt. Mit internationalen Leihgaben von Otto Dix, Alexander Rodtschenko, Georgia O'Keefe, Tobias Rehberger usw. Eingeladen sind unter anderem: Allan Sekula (USA), Andreas Siekmann (D), Thomas Hirschhorn (CH), Alicja Kwade (D/PL), Harun Farocki (D) und Antje Ehmann (D).

Bisherige Ausstellungen/Veranstaltungen in 2017

Kunsthalle Mannheim gastiert am 23. Mai 2017 mit "On the Move" im Port25 | Verleihung des Justus-Bier-Preises und Vortrag von Dr. Armen Avanessian

Frühere Ausstellungs-Programme:
2007 | 2011 | 2012 | 2014 - 2016 | 2015 - 2017

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Körper und Farbklang
Porträt über Reinhard Voss

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot

Reichweite:
In 2016 über 2,7 Millionen Page-Impressions
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Bildende Kunst | Kunstinstitutionen in BW | Kunsthalle Mannheim