home >
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTWERK SLG. KLEIN
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTHALLE MANNNHEIM
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATSGALERIE STUTTGART
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE BÖBLINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        VILLA STRECCIUS LANDAU
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        KUNST BEI LHM
        GALERIE IM PETRUSHOF
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
        
Teufelskerle Brunner / Ritz Ausstellung der Kunsthalle Göppingen

Kunsthalle Göppingen im Kunstportal Baden-Württemberg

e-mail: kunsthalle@goeppingen.de

Sinnenfreuden
Sonja Alhäuser, Judith Samen, Corinna Schnitt, Caro Suerkemper

19. Juni – 8. August 2004
Eröffnung am Freitag, 18. Juni, 19 Uhr

Es begrüßen Bürgermeister Jürgen Lämmle, Stadt Göppingen und Anita Jaumann, Kunstverein Göppingen. Zur Ausstellung spricht Dr. Bernd Finkeldey, Kurator der Ausstellung.

Eine Ausstellung für die Sinne und voll des Sinnes von vier Künstlerinnen, die den Freuden zu Sinnen frönen. Sonja Alhäuser zeigt Aquarelle und Plastiken. Erstere verbildlichen Kochrezepte aber auch Handlungsabläufe bei Feiern, Festen und sogar Orgien. Zweitere sind mit und aus Schokolade geformt.

Judith Samen zeichnet, aquarelliert und fotografiert sich und andere Menschen in bühnenbildhaften Inszenierungen, in denen sie bei sich und bei Dingen des Lebens, auch bei Lebensmitteln, jedoch von rätselhafter Aura umgeben sind.

Corinna Schnitt verwebt in ihren Filmen Dokumentarisches und Fiktionales, wenn sie etwa einen Ausschnitt aus einem Spielfilm, der Kinder zeigt, die im Paradiesgarten tollen, dem Film gegenüberstellt, der ein amerikanisches Paar abwechselnd erzählt lässt, wie schön ihr Leben ist. Mit der Zeit wird deutlich, dass Mann und Frau von unterschiedlichen Leben erzählen, viele Paradiese schildern, da das Skript nach einer Umfrage unter amerikanischen Schülern entstand.

Caro Suerkemper findet die Motive ihrer zumeist kleinformatigen Gouachen in antiquarischen Zeitschriften. Sie bringt Skiflieger, Modells, Hochzeitsbräute oder Formationsturnerinnen zu Papier. Individuen werden hier zu Typen, einzigartige Geschehnisse der Zeit enthoben. Sie nimmt veröffentlichte Bilder beim Wort, gibt ihnen jedoch einen neuen Sinn, wenn sie etwa das Modell einer Bondage-Szenerie als Opfer eines blutigen Überfalls darstellt.

Sonja Alhäuser, geb. 1969, lebt und arbeitet in Elkenroth
Judith Samen, geb. 1970 in Gladbeck, lebt und arbeitet in Düsseldorf
Corinna Schnitt, geb. 1964 in Duisburg, lebt und arbeitet in Köln
Caro Suerkemper, geb. 1964 in Stuttgart, lebt und arbeitet in Berlin

Die Ausstellung wird kuratiert von Dr. Bernd Finkeldey, Düsseldorf.
Zu ihr erscheinen ein Katalog und ein Plakat.

zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Highlights der Woche
KW 08/ 2020: 17.02. - 23.02.20

von der Sprache der Steine
Künstlerinnenporträt über Claudia Dietz

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot