home >
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATAGALERIE STUTTGART
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GALERIE IM PETRUSHOF
        art KARLSRUHE
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Kunsthalle Göppingen im Kunstportal Baden-Württemberg

Kunsthalle Göppingen im Kunstportal Baden-Württemberg

e-mail: kunsthalle-gp@fto.de

Verena Schaukal
"La vache qui rit"
24. Oktober – 07. Dezember 2003

Kunsthalle Göppingen C 1

Vom 24. Oktober – 07. Dezember 2003 zeigt die Kunsthalle Göppingen die Installation
"La vache qui rit" von Verena Schaukal. Die Eröffnung findet am Freitag, den 24.10.2003 um 19.30 Uhr statt. Zu der Installation spricht Dr. Annett Reckert, Kunsthalle Göppingen.

Das verheißungsvolle Licht eines geöffneten Kühlschrankes lockt den Betrachter der Installation von Verena Schaukal an. Einer Bühne gleich bieten sich darin verschiedene, bunte Produkte ausländischer Herkunft, wie sie in heimischen Supermarktregalen zu finden sind. Unerwartetes allerdings tut sich in Verena Schaukals Küchenmöbel.

Verena Schaukal in der Kunsthalle Göppingen im Kunstportal Baden-Württemberg

Die Verpackungen der bunten Werbewelt werden zu Projektionsflächen verblüffender filmischer Animationen: Die deutsche Tuffi-Kuh grast geruhsam vor sich hin und gibt ab und zu ein zufriedenes Muh von sich, die Soignon-Ziege auf dem französischen Ziegenkäse leckt sich ihr Fell und meckert glücklich, die Bienen auf dem provencalischen Honig schwirren aufgeregt in den Bienenstock hinein und wieder hinaus, die griechischen Patros-Schafe wandern gemütlich und mähend über die Wiese und der Herr von der Tuborg-Dose wischt sich die Stirn. Eine faszinierende Idylle, die den Betrachter des erleuchteten Kühlschrankes mit der beruhigenden Monotonie des Rauschen, Plätscherns und Summens umgarnt und verzaubert.

Verena Schaukal haucht den idealisierenden Konstruktionen von Wirklichkeit, den Helden der Werbewelt, Leben ein. Mit Witz und Raffinesse verfremdet sie unsere Alltagserfahrung. Dabei spielt auch eine Auseinandersetzung mit der Kunstgeschichte, speziell der Land-schaftsmalerei, eine Rolle. Durchaus kritische Gedanken erweckt die junge Stuttgarter Künstlerin mit Blick auf die europäisch vereinte Produktpalette, die letztlich in jedem Kühlschrank zum globalisierten Sortiment wird. "Besuchen Sie Europa (solange es noch steht)", appelliert "La vache qui rit", die allseits vertraute „lachende Kuh".

Führungen nach Vereinbarung (Tel.: 07161/650-777)
Öffnungszeiten: Di-So 10-12 und 14-18 Uhr; Do bis 20 Uhr; Mo geschlossen.

zurück zur Übersicht bitte


Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Ästhetik der Erneuerung
Neues Künstlerinnenporträt: Simone Westerwinter

...durch viele Welten
Teil 2 des kunstportal-bw-Porträts über Marianne Hopf.

Ute Krautkremer: Shanghai Biennale 2019
Internationaler Erfolg für Ute Krautkremer

Ich möchte eine Linie im Raum
ab 22.09.19: Katharina Hinsberg in der Kunsthalle Göppingen

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot