home > - Herbert Schmidt 1
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATAGALERIE STUTTGART
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GALERIE IM PETRUSHOF
        art KARLSRUHE
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Herbert Schmidt im kunstportal-bw

Herbert Schmidt – wie Heimat wird

Website: www.herbertschmidt.eu
E-Mail: herbertschmidt3112@googlemail.com

Wann ich zum ersten Mal Arbeiten von Herbert Schmidt gesehen habe, weiß ich nicht mehr genau; kennen lernen konnte ich ihn im April 2013 bei der Künstlermesse Baden-Württemberg in Stuttgart.

Bernd Hentschel im kunstportal-bw

Herbert Schmidt: O.T., 2013
120 x 100cm

Nachdem ja derzeit der Landtag (wegen Umbau der eigenen Gemäuer) das Kunstgebäude Stuttgarts besetzt hat, fand diese Messe erstmals im Haus der Wirtschaft statt – und Herbert Schmidt hatte den besten Ausstellungsplatz: Kunstfreunde, die die Treppe zum ersten OG erklommen hatten, trafen gleich am Eingang zum Ausstellungsraum Herbert Schmidts Präsentation – ein hervorragender Einstieg mit spannenden Arbeiten, die einerseits modern-reduziert waren, anderseits in ihren Strukturen und Farbräumen schnell das Klischee der archaischen Kunst assoziieren ließen.

Vorweg: solcherlei eindimensionale Schubladen passen überhaupt nicht zu Herbert Schmidts Arbeit, der gleichwohl mit seiner Präsentation einen tollen Blickfang geschaffen hatte, der auf alle Besucher/Innen motivierend, inspirierend wirken konnte.

weiter bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Ästhetik der Erneuerung
Neues Künstlerinnenporträt: Simone Westerwinter

...durch viele Welten
Teil 2 des kunstportal-bw-Porträts über Marianne Hopf.

Ute Krautkremer: Shanghai Biennale 2019
Internationaler Erfolg für Ute Krautkremer

Ich möchte eine Linie im Raum
ab 22.09.19: Katharina Hinsberg in der Kunsthalle Göppingen

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Künstlerinnen und Künstler im kunstportal-bw | Herbert Schmidt