home >
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
        GRENZÜBERSCHREITUNGEN
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTMUSEUM STUTTGART
        MUSEUM HAUS DIX
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTHALLE MANNHEIM
        KUNSTRAUM ALEXANDER BÜRKLE FREIBURG
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        MUSEUMFRIEDER BURDA BADEN-BADEN
        STAATLICHE KUNSTHALLE KARLSRUHE
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTMUSEUM SINGEN
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE PFORZHEIM
        MUSEUM ETTLINGEN
        PORT25 MANNHEIM
        BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        KUNSTVEREIN NEUHAUSEN
        art KARLSRUHE
        Weitere Kunstinstitutionen
        KUNST_kULTUR_in FEUCHTWANGEN
        KAPRIZE - Kunst und Kultur
        Museum Würth Künzelsau
        Kunsthalle Würth Schwäbisch-Hall
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Harald Schwiers
       Achim Fischel
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Harald Schwiers im kunstportal-bw

Harald Schwiers im kunstportal-bw

Der Weg ist das Ziel

Das Wandern ist nicht nur bekanntlich „des Müllers Lust“, sondern auch des Maiers…, sprich des Deutschen gemeinhin. Wandern ist der Freizeitsport schlechthin; das zeigen zig Zahlenwerke, aber in erster Linie steht die Anzahl der „Outdoor-Shops“ (und deren Werbung) für die Massenbewegung und ihre Beliebtheit. Ob das etwas mit der Beleibtheit mancher Zeitgenossen zu tun hat, das steht auf einem anderen Blatt. Die Wandervögel-Bewegung des frühen 20. Jahrhunderts war jedenfalls gegenüber der aktuellen Wanderlust der Deutschen ein gar dürftig’ Häuflein. Der Westweg von Pforzheim nach Basel steht ganz oben auf der Liste, wenn sich der besinnungsträchtige Mensch nicht gleich großspurig (siehe Kerkeling) auf den Weg nach Santiago de Compostela macht….

Harald Schwiers im kunstportal-bw

Es geht auch anders. Auch auf dem zwar nicht staugefährdeten, aber doch gut frequentierten Westweg. Johannes Schweikle, gebürtiger Freudenstädter, jetzt in Hamburg lebend und bekannter Feuilletonist, macht es vor. Der Weg ist - mal wieder - das Ziel. Aber: Schweikle, der Landessprachen durchaus mächtig, verfranst sich oft zwischen Nordschwarzwald und Rheinknie. Nicht immer ganz unabsichtlich.

Die Irrungen und Wirrungen des Johannes Schweikle, der sich nicht nur gerne verfranst, sondern auch - bewusst - ausgefranst den Weg geht (streckenweise mehrfach, zu unterschiedlichen Jahreszeiten), sind höchst köstlich und amüsant nachzuvollziehen. Schließlich mäandert er ganz zielorientiert durch den Schwarzwald. Von Pforzheim bis Basel geht es eben nicht nur "bergab", wie man glauben könnte. Er streift das Wesentliche auf seinem Weg, trifft Typen, die es (im Norden und in der Mitte des Weges) an der Grenze zwischen Baden und Württemberg gibt und kann sie leicht kennzeichnen. Ohne sie zu überzeichnen. Er mag diese Menschen. Die meisten jedenfalls. Kein Wanderer zwischen den Welten, eher einer in der alltäglichen, scheinbar banalen Wirklichkeit. Echt und von hier!

Johannes Schweikle, Westwegs, 228 S., Klöpfer & Meyer, 19,50 Euro.

zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Körper und Farbklang
Porträt über Reinhard Voss

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot

Reichweite:
In 2016 über 2,7 Millionen Page-Impressions