home > - Bildergeschichte Erwin 28 von Dietmar Zankel und Jürgen Linde
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
        GRENZÜBERSCHREITUNGEN
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTMUSEUM STUTTGART
        MUSEUM HAUS DIX
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        KUNSTHALLE MANNHEIM
        KUNSTRAUM ALEXANDER BÜRKLE FREIBURG
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        MUSEUM VILLA ROT
        MUSEUMFRIEDER BURDA BADEN-BADEN
        STAATLICHE KUNSTHALLE KARLSRUHE
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTMUSEUM SINGEN
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OFFENBURG
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        PORT25 MANNHEIM
        BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        KISS Untergröningnen
        KUNSTVEREIN NEUHAUSEN
        art KARLSRUHE
        Weitere Kunstinstitutionen
        KUNST_kULTUR_in FEUCHTWANGEN
        KAPRIZE - Kunst und Kultur
        Museum Würth Künzelsau
        Kunsthalle Würth Schwäbisch-Hall
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
        Alfred Bradler
        Achim Fischel
        Doris Lasar
        Wolfram Pelzer
        Dieter Peukert
        Dietmar Zankel
 
       KULTURREDAKTION
       KULTURTIPPS PROF. ULI ROTHFUSS
       BILDERGESCHICHTEN
       HARALD SCHWIERS
       Zeitgeist - Bild des Monats
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Bildergeschichten von Jürgen Linde und Dietmar Zankel im kunstportal-bw

Bildergeschichten im kunstportal-bw

Bildergeschichte | Serie: Erwin

28. Lesen, Denken, Wandern

Etappenziele, Milestones – diese Bilder machten Erwin deutlich, dass seine eigene Wanderung offenbar Ausdruck war für seine Suche, seine Reise.

Und seine Reise war ja inzwischen ganz anders als Am Anfang: nicht nur, dass er jetzt unterwegs konsequent alleine war, abgesehen von den wenigen ja doch unvermeidlichen Proviant-Einkäufen in neutralen Supermärkten, sprach Erwin mit niemandem. Auch das Handy blieb abgeschaltet.

Dietmar Zankel im kunstportal-bw

Dietmar Zankel: "Herzlich(t)", 20.07.2016
auf Papier, 13,7 x 9,5 cm / Block Ritter 2530
Big (61 K) auf Klick

Und noch eine Neuerung hatte es gegeben: er hatte sich einen E-Reader angeschafft; ein elektronisches Lesebuch – und gleich mit einem Riesenpakat von 300 Büchern darauf. Erwin hatte ja immer schon gerne und viel gelesen, alles, was an Lesestoff in seine Reichweite kam, hatte Erwin gelesen: von Simmel bis Goethe, von Updike bis Bukowski – Texte faszinierten ihn und auch aus den ganz schwierigen Texten, die er eingestandenermaßen nicht wirklich oder nur teilweise verstand, zog er irgendwie einen Gewinn für seinen Kopf.

Bei jeder Rast, an jedem schönen Platz auf seinem Wege, konnte er nun innehalten und ein wenig lesen. So wurden seine Tage länger und immer wieder passierte es ihm, dass er, wenn er sich abends endlich hingelegt hatte, gleich einschlief und keine drei Zeilen mehr lesen konnte.

Letzte Woche hatte er das “Kapitel Goethe“ auf seinem Reader komplett geschafft, nochmal den Werther und Faust I, die er schon aus der Schulzeit kannte und dann, passend zu Erwins aktuellem Leben, erstmals Wilhelm Meisters Lehr- und Wander-Jahre.

Lesen und Wandern, wandern und Denken und weiter wandern. Das war ihm jetzt genug, ihm fehlte nichts.

weiter bitte

zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Es ist die Kunst, die Wissen schafft.
René Kanzler m Künstlerporträt

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot

Reichweite:
In 2016 über 2,7 Millionen Page-Impressions
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Kulturredaktion im kunstportal-bw | Bildergeschichten im kunstportal-bw