home > - Bert E A Klag
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATAGALERIE STUTTGART
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GALERIE IM PETRUSHOF
        art KARLSRUHE
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Künstler und Kunst in Baden-Württemberg: Bert E A Klag, Maler, KarlsruheIn

www.kunstportal-bw.de/BertKlag/
Atelier: Werftstraße 9, 76189 Karlsruhe, Fon/fax: 0721/23794

Bert E A Klag

Der Weg ist das Ziel - Von wegen Weg (Ziel:...)
4 Thesen zu Bert E.A. Klag

Der Abend gestern war recht anstrengend. 1,5 Stunden stehen, kein Rotwein zur Vernissage, auch kein Weißwein, nicht mal Bier. Nur Wasser in verschiedenen Sorten und trockene Brötchen; immerhin frisch gebacken. Die edlen Wassersorten hingegen weisen darauf hin, daß dies ncht ökonomische, sondern politische Gründe hatte. Eine Provokation?

"Have I become the tent? If so, then from now on this cloned tent will be nomading the world"

"Laura Himmelreich" hieß das Ganze; eine Performance von Bert E:A: Klag in der Etage oberhalb seines Ateliers in der Werftsstraße mitten im Karlsruher Rheinhafen. Tolles Ambiente, als wir etwa um 19:05 Uhr hier ankommen und rausgucken. Noch ist es nicht dunkel und das eigenwillige Licht im Hafen ist ungewohnt, schön.
"Dem Karlsruher ist nicht bewußt, daß er in einer Hafenstadt wohnt" hat mir Bert Klag zuvor mal gesagt und damit auch mich, immerhin schon vor 10 Jahren zugereist, voll erwischt.

Der Hafen ist dann auch der entscheidende Bezgspunkt für Laura Himmelreich: Laura nämlich, als eine von derzeit 9 Millionen arbeitslosen Frauen in Europa eine rein fiktive Figur, hat im Hafen gearbeitet, im Büro einer Holzhandelsfirma, die Pleite gegangen war. Seitdem hat Laura ihre Identität verloren, die einzig und allein durch das "Arbeit haben" definiert war.

weiter bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Ästhetik der Erneuerung
Neues Künstlerinnenporträt: Simone Westerwinter

...durch viele Welten
Teil 2 des kunstportal-bw-Porträts über Marianne Hopf.

Ute Krautkremer: Shanghai Biennale 2019
Internationaler Erfolg für Ute Krautkremer

Ich möchte eine Linie im Raum
ab 22.09.19: Katharina Hinsberg in der Kunsthalle Göppingen

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Künstlerinnen und Künstler im Kunstportal Baden-Württemberg | Bert E A Klag