home >
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATAGALERIE STUTTGART
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GALERIE IM PETRUSHOF
        art KARLSRUHE
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
BBK Karlsruhe im Kunstportal Baden-Württemberg Programm 2005

Bezirksverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Karlsruhe im Kunstportal Baden-Württemberg

Bitte beteiligen:

"Mit Recht. Schreiben!“ Ein Projekt von Dietmar Zankel

Es geht um drei Fragen:

I. Hat Recht immer recht und Unrecht immer unrecht?
II. Wer hat Recht/recht: Schwäche, Stärke, Geld, links, rechts . . . ?
III. Warum gibt es kein Recht auf: Reichtum, Gesundheit, Freunde, Schönheit, Liebe, Sex . . .?

Bitte um spontane schriftliche Äußerungen auf Papier (3 Frage-Blätter) oder online unter

www.rechtschreiben.kulturserver-bawue.de

Die drei Blätter kann man sich von der Website ausdrucken oder im Künstlerhaus abholen und dort auch wieder abgeben.

Ich startete mein Projekt am 26. 02. im Künstlerhaus des BBK Karlsruhe, im Rahmen von
"2010 Die Erste Nacht“. Ziel und Ende des Projektes sind offen. Mittlerweile gibt es schon weit über 300 Antworten auf Papier.

Alle Antworten werden digitalisiert und ein erster Teil ist bei der Ausstellung
"2xZ Zankel Zimmer“ ab 05. Juni im Künstlerhaus zu sehen.

Die Stadt Karlsruhe unterstützt das Projekt auf ihrer Website:
www4.karlsruhe.de/kultur/kulturprojekte

Dietmar Zankel, Siemensstrasse 38, 76327 Pfinztal, www.zankel.kulturserver.de

Fon 0721 / 4539-366 – Fax / AB 0721 / 4539 – 669,
info@zankel-dietmar.de

Dietmar Zankel: „Ich fordere ein Gesetz, das jegliche Ungerechtigkeiten verbietet!“

Stand 3. Mai 2005 © ZD

zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Ästhetik der Erneuerung
Neues Künstlerinnenporträt: Simone Westerwinter

...durch viele Welten
Teil 2 des kunstportal-bw-Porträts über Marianne Hopf.

Ute Krautkremer: Shanghai Biennale 2019
Internationaler Erfolg für Ute Krautkremer

Ich möchte eine Linie im Raum
ab 22.09.19: Katharina Hinsberg in der Kunsthalle Göppingen

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot