home >
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        ZKM KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATSGALERIE STUTTGART
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE BÖBLINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        VILLA STRECCIUS LANDAU
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        KUNST BEI LHM
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
        
Astrid Hansen im Kunstportal Baden-Württemberg

19.11. - 05.12.2010

"TANZE"

Ausstellung vom Astrid Hansen, Sylvia Kalisch, Renate Schweizer, Simone van gen Hassend

Ausstellung der Fachgruppe Fotografie Video Digitale Medien GEDOK Künstlerinnenforum Markgrafenstr. 14, 76131 Karlsruhe

Vernissage: | Freitag, 19.11.2010, 19 Uhr
Einführung: Gabriela Lang

Astrid Hansen_im SWO | Kunstportal Baden-Württemberg

Schon Augustinus sagte: "Oh Mensch lerne tanzen, sonst wissen die Engel im Himmel nichts mit dir anzufangen." Tanz ist so alt wie der Mensch selbst. In allen Epochen spiegelt der Tanz die Normen, Verhaltensweisen, Wünsche und Sehnsüchte der Gesellschaft.

So übernahm das klassische Ballett mit immer größerem Perfektionsanspruch den Leistungsgedanken des 19. Jahrhunderts. Als Gegenbewegung zu dieser Überbetonung des technischen Könnens entstand Anfang des 20 Jh. die ?natürliche? Tanzbewegung, die auf Selbstbefreiung zielte.

Die Ausstellung "T A N Z E" präsentiert künstlerische Arbeiten und Sichtweisen, die den Tanz und die Gesellschaft zu Beginn des 21. Jahrhunderts spiegeln. Tanzen als Ausdruck von Gefühlen, die Verbindung schaffen statt Abgrenzung und Schlachtfelder. Tanzen wird zur aktiven und ermutigenden Kraftquelle, das Leben und Scheitern selbst in die Hand zu nehmen, die eigene Lebensfreude und Leidenschaft zu mobilisieren und die Rebellion gegen Fremdherrschaft in den Mittelpunkt zu stellen.

Mi, Do, Fr 17 - 19 Uhr | Sa 14 - 16 Uhr | So 11 - 14 Uhr

Astrid Hansen im Internet: www.punkteschau.de
E-Mail: astrid.hansen@punkteschau.de
SWO-Künstlerinnenporträt über Astrid Hansen: intuition vielleicht

Sylvia Kalisch im Internet: www.sylvia-kalisch.de
E-Mail: kalifotoart@gmx.de
SWO-Künstlerinnenporträt über Sylvia Kalisch: mittendrin

zurück zur Kulturredaktion bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

the scars of our hearts
Teil 2 des kunstportal-bw-Porträts über Anja Kniebühler.

Kunst geht weiter.
Analoges Kulturleben steht still - Internet ist die Öffentlichkeit

Highlights der Woche | Corona-News
KW 14/ 2020: 30.03. - 05.04.20

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Künstlerinnen und Künstler im Kunstportal Baden-Württemberg