home >
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
        GRENZÜBERSCHREITUNGEN
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTMUSEUM STUTTGART
        MUSEUM HAUS DIX
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        KUNSTHALLE MANNHEIM
        KUNSTRAUM ALEXANDER BÜRKLE FREIBURG
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        MUSEUM VILLA ROT
        MUSEUMFRIEDER BURDA BADEN-BADEN
        STAATLICHE KUNSTHALLE KARLSRUHE
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTMUSEUM SINGEN
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OFFENBURG
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        PORT25 MANNHEIM
        BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        KISS Untergröningnen
        KUNSTVEREIN NEUHAUSEN
        art KARLSRUHE
        Weitere Kunstinstitutionen
        KUNST_kULTUR_in FEUCHTWANGEN
        KAPRIZE - Kunst und Kultur
        Museum Würth Künzelsau
        Kunsthalle Würth Schwäbisch-Hall
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
        Alfred Bradler
        Achim Fischel
        Doris Lasar
        Wolfram Pelzer
        Dieter Peukert
        Dietmar Zankel
 
       KULTURREDAKTION
       KULTURTIPPS PROF. ULI ROTHFUSS
       BILDERGESCHICHTEN
       HARALD SCHWIERS
       Zeitgeist - Bild des Monats
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
art KARLSRUHE 2005 im Kunstportal Baden-Württemberg


www.art-karlsruhe.de

art KARLSRUHE im Kunstportal Baden-Württemberg

Nachlese: Bilanz der art KARLSRUHE 2005

Die Ausweitung hat sich gelohnt!
Kunstmesse art KARLSRUHE 2005:
Hoher Publikumszuspruch auch im zweiten Jahr

Mit einem enormen Anstieg der Besucherzahl ist am Sonntagabend die art KARLSRUHE 2005 zuende gegangen. Mehr als 29.000 Menschen haben die viertägige Kunstmesse auf dem neuen Messegelände in Rheinstetten besucht und das Angebot von 143 Galerien aus zwölf Ländern gesichtet. Zur Premiere der neuen Kunstmesse waren im Vorjahr 20.500 Besucher gezählt worden. „Es freut mich, dass es uns gelungen ist, die art KARLSRUHE noch stärker im allgemeinen Bewusstsein zu verankern“, bilanzierte Claus Hähnel, der Geschäftsführer der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH. „Es hat sich bewährt, Sammler und Käufer von Kunst auch überregional anzusprechen.“ So hätten zahlreiche Sammler aus der Schweiz, Frankreich, dem Bodensee-Raum, dem Rheinland und Hessen den Weg zur art KARLSRUHE gefunden, sagte Hähnel.

art KARLSRUHE im Kunstportal Baden-Württemberg

Die Erweiterung der Kunstmesse auf zwei Hallen und die deutliche Steigerung der Teilnehmerzahl habe sich bewährt, urteilte Ewald Karl Schrade, der Kurator und Projektleiter der art KARLSRUHE. Das würden auch die Galeristen in ihren Verkaufsbilanzen spüren. „Die Kuchenstücke sind nicht geschrumpft, sondern der Kuchen ist insgesamt deutlich größer geworden“, meinte er.

weiter bitte

zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Die Farbe des Morgenrots
Porträt über Ralf Ehmann

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot

Reichweite:
In 2016 über 2,7 Millionen Page-Impressions
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Bildende Kunst | Kunstinstitutionen in Baden-Württemberg | Art Karlsruhe