home > - kunstportal-bw-Porträts
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTWERK SLG. KLEIN
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        ZKM KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATSGALERIE STUTTGART
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE BÖBLINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        VILLA STRECCIUS LANDAU
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        KUNST BEI LHM
        GALERIE IM PETRUSHOF
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
        
Künstlerinnen und Künstler im Kunstportal Baden-Württemberg: Armin Göhringer

"Sprache im Zwischenraum“

Armin Göhringer über seine Arbeit

"Es ist nicht die Schraffur oder die Kreuzschraffur im üblichen Sinne, das Übereinanderschichten, Verdichten und Konzentrieren von Linien, nein, es ist das Aufsägen von konträren Linienführungen auf zwei verschiedenen Seiten eines Körpers. Linien, die Material entfernen und somit die Figur öffnen, und dies von zwei Seiten. Durch diesen Vorgang ergibt sich ein zwangsläufiges Zusammen treffen der Linien im Körper und somit eine neue sichtbare Form. Öffnung, Durchbruch, Lücke, Luft, Leere.

Armin Göhringer im Künstlerporträt im Kunstportal Baden-Württemberg

ohne Titel, 2002
Eisen, 12 x 35 x 8 cm
Big (94 K) auf Klick

Die senkrechte Linie, Symbol für das Aufrechte, Verbindungslinie zwischen Himmel und Erde, Metapher für Entwicklung und Fortschritt, für positives Streben und Kraft, bewusst gesägt, gefurcht, wie mit dem Lineal gesetzt, aufgereiht, wie ein mechanischer Fächer, exakt, durchdacht, notwendig um zu überleben.

Dagegen die waagrechte Linie, Schnittstelle zwischen Himmel und Erde, Horizont fürs Auge, Symbol für Stille und Ruhe, die Horizontale als Endpunkt, spielerisch, fast lustvoll geprägt, ohne tiefes Nachdenken, aus dem Bauch heraus entstanden.

Neue Formen entstehen, Töne, die dazwischen liegen, losgelöst vom Material, freie Räume, getragen von den Kraftlinien, die sie umschließen. Ist dies nicht ein gemaltes Bild unseres Lebens, unserer Ambivalenz, ja unserer Zerbrechlichkeit."

weiter bitte


Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Kunst geht weiter.
Analoges Kulturleben steht still - Internet ist die Öffentlichkeit

Gesellschaft erzählen
Künstlerporträt über Stephanie Marie Roos

Highlights der Woche | Corona-News
KW 14/ 2020: 30.03. - 05.04.20

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Künstlerinnen und und Künstler im Kunstportal Baden-Württemberg | Armin Göhringer