home > - Ausstellung des Monats - Ausstellung des Monats Oktober 2003
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTWERK SLG. KLEIN
        PEAC MUSEUM FREIBURG
        KUNSTHALLE MANNNHEIM
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        ZKM KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATSGALERIE STUTTGART
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE BÖBLINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        VILLA STRECCIUS LANDAU
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        KUNST BEI LHM
        GALERIE IM PETRUSHOF
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
        
Ausstellung des Monats Oktober 2003

Ausstellung des Monats

Oktober 2003

Gedanken sind Feuer

Obsessive Malerei – Ein Rückblick auf die Neuen Wilden
Ausstellung im ZKM | Museum für Neue Kunst Karlsruhe von 27.09.2003 bis 04.01.2004

"Ein erstes Zeichen beginnender Erkenntnis ist der Wunsch, zu sterben"
Über diese Aussage aus Franz Kafkas Tagebüchern habe ich schon mit
verschieden(st)en Menschen diskutiert, wobei mir klar wurde, daß es bei derart existenziellen Aussagen nicht um Wahrheit (im Sinne von Logik oder Beweisbarkeit oder Empirie oder Irgendwas dieser Art) geht, sondern um Erfahrung: "wenn Ihrs nicht fühlt, Ihr werdets nicht erjagen".

Gedanken sind Feuer - Bild von Walter Dahn/ Jifií Georg Dokoupil

Der Titel "Gedanken sind Feuer" – Titel eines Bildes von Walter Dahn und Jifií Georg Dokoupil - ist genauso. Wahr und klar.

Wir sind in der Ausstellung "Obsessive Malerei - Ein Rückblick auf die Neuen Wilden".
"Sie sind nicht mehr wild jung und sie sind auch nicht mehr neu" sagt Friedrich E. Rentschler, als Sammler und Hauptleihgeber dieser Ausstellung im Museum Für Neue Kunst in Karlsruhe, in seinen einleitenden Ausführungen in die Ausstellung. Den Titel hatte er selbst von die "Jungen Wilden" in die "Neuen Wilden" geändert.

"Gedanken sind Feuer" - ein doppeltes Bild: im Sinne einer Metapher empfinde ich es als Kernstück des Aufbegehrens der (damals noch) jungen Wilden gegen Minimalismus und gegen die konzeptuelle Kunst, denen gegenüber der "Hunger nach Bildern" (Ulrike Gehring im Katalog) bedient werden mußte. Denn erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral.

Nach den feurigen Gedanken bleibe ich hängen an Helmut Middendorfs "Red Singer". Rot und Rot und Schwarz und dann noch ein wenig Blau - Malerei aus purer Lust an der Malerei. Treten wir ein, oder fallen hinein

weiter bitte

zurück zur Übersicht bitte


Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Highlights der Woche
KW 09/ 2020: 24.02. - 01.03.20

von der Sprache der Steine
Künstlerinnenporträt über Claudia Dietz

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Bildende Kunst im Kunstportal Baden-Württemberg | Ausstellung des Monats